Unternehmen

ABB überrascht trotz Gewinneinbruch positiv

Donnerstag, 14. Februar 2013, 07:42 Uhr

Beim Industriekonzern ABB hat der Umbau der Stromsparte erwartungsgemäß Spuren in der Bilanz hinterlassen. Insgesamt sind die Schweizer aber besser durchs vierte Quartal gekommen als erwartet. ABB steigerte den Umsatz von Oktober bis Dezember dank des Zukaufs des Komponentenherstellers Thomas & Betts leicht. Auch der Auftragseingang - ein wichtiger Indikator für künftige Umsätze – legte trotz der angespannten Wirtschaftslage um 4 Prozent zu. Das Nettoergebnis brach dagegen um fast 30 Prozent auf 830 Millionen Dollar ein....

cloth