Unternehmen

Barrick Gold hat kein Glück mit Kupfer

Freitag, 15. Februar 2013, 08:02 Uhr

TORONTO--Der weltgrößte Goldproduzent Barrick Gold hat kein Glück mit seinem Kupfergeschäft und muss eine massive Abschreibung vornehmen. Im vierten Quartal fiel deswegen ein Milliardenverlust an. Die Expansionspläne sind vorerst gestoppt.

Auslöser der Misere sind Probleme in der Kupfermine Lumwana in Sambia, der größten des Landes. Erst vor zwei Jahren hatten die Kanadier die Mine in einem Bieterwettkampf erworben. Seitdem sind jedoch die Rohstoffpreise gefallen und haben die ursprüngliche Kalkulation zunichte gemacht....