effectively

Unternehmen

Währungsabwertung in Venezuela belastet internationale Konzerne

Freitag, 15. Februar 2013, 08:22 Uhr

Die Währungsabwertung in Venezuela bereitet immer mehr US-Unternehmen Kopfzerbrechen. Auch der Konsumgüterhersteller Procter & Gamble warnte nun vor erheblichen Belastungen. Die Prognose für das laufende Quartal und das Gesamtjahr ist deswegen nicht mehr zu erreichen. Der Hersteller von Gillette-Rasierklingen und Ariel-Waschmittel muss eine Sonderbelastung von 200 und 275 Millionen US-Dollar vornehmen.

Venezuela hatte angekündigt, seine Landeswährung kräftig gegenüber dem Dollar abzuwerten. Damit will die Regierung...