hearts
Freitag, 15. Februar 2013, 15:37 Uhr

Die Werbestars des deutschen Sports

image

Bastian Schweinsteiger schafft es mit einer ganzen Reihe von Werbepartner auf Platz 10. Der Mittelfeld-Star von Bayern München wirbt für Adidas, Chips von Funny Frisch, die Deo-Marke Right Guard Xtreme Sports, Mercedes-Benz und die Börse Stuttgart. dapd

image

Mario Götze ist trotz seines jungen Alters schon auf Platz 9 unter Deutschlands Top-Werbeträgern unter Sportlern gerückt. Neben Nike leiht der 20-Jährige Fußballstar von Borussia Dortmund sein Gesicht auch Mercedes-Benz und Kellogg's. dapd

image

Ein weiterer Bayern-Spieler landet auf Platz 8: Thomas Müller verdient sich mit Adidas, der Supermarktkette Rewe, Bifi und - nomen est omen - Müller-Milch ein erkleckliches Zubrot. dapd

image

Ein Fußball-Veteran ist noch immer unter den Top-Ten zu finden: Michael Ballack. Der ehemalige Kapitän der deutschen Fußballnationalmannschaft wird von Adidas, der Commerzbank und dem Reisportal ab-in-den-urlaub.de noch immer für werbewirksam gehalten und schafft es damit auf Platz 6. dapd

image

Einen ganzen Korb von Werbeverträgen kann Lukas Podolski aufweisen, obwohl man den seit seinem Wechsel vom 1. FC Köln zu Arsenal London in der Sportschau kaum noch sieht. Er wirbt für Adidas, Pepsi, Hyundai, Rewe, Solarworld, die PSD Bank und das Videospiel FIFA 12. dapd

image

Auf Platz 5 schafft es der Basketball-Star Dirk Nowitzki. Der erste Deutsche, der jemals einen NBA-Titel errungen hat, braucht dafür neben dem Sportausrüster Nike nur noch das Arrangement mit der Direktbank ING-DiBa. ING-DiBa

image

Der inzwischen dreimalige Formel-Eins-Weltmeister Sebastian Vettel findet sich auf Platz 4 unter den werbeträchtigsten deutschen Sportlern. Er wäscht seine Haare für Head & Shoulders, läuft in Geox-Schuhen, trinkt für RedBull und ist Werbeträger für die Automarke Infiniti sowie den Online-Reifenhändler Tirendo. dapd

image

Deutschlands derzeit bester Golfer, Martin Kaymer, findet sich auf Platz 3. Der 28-Jährige wirbt für Luxusmarken wie BMW, Hugo Boss, Rolex sowie den Fenster- und Fassaden-Anbieter Schüco. Hinzu kommt der exklusive Golf-Ausrüster TaylorMade. dapd

image

Auf Platz 2 unter den deutschen Sportlern mit den lukrativsten Werbeverträgen landet Mesut Özil. Der Star der deutschen Fußballnationalmannschaft, der aktuell bei Real Madrid sein Gehalt bezieht, verdiente sich im vergangenen Jahr ein Zubrot als Werbeträger von Nike, Volkswagen und des Videospiele-Entwicklers EA Sports. dapd

image

Das meiste Geld mit Werbeverträgen verdient in Deutschland ein Sportler, der gar nicht mehr aktiv ist: Michael Schumacher. Aber seine Werbewirkung scheint unübertroffen, denn die Deutsche Vermögensberatung, der Mineralwasserhersteller Rosbacher, die Schuhmarke Navyboot, der Navi-Hersteller Erlinyou, die Bekleidungsmarke Jet Set, der Luxusuhrenhersteller Audemars Piguet, der Schutzhelmproduzent Schuberth und Mercedes-Benz greifen für ihn tief in die Schatulle. dapd