Unternehmen

Reckitt Benckiser schluckt Vitaminhersteller Schiff

Donnerstag, 22. November 2012, 07:00 Uhr

Die Übernahme des US-Vitaminherstellers Schiff Nutrition ist für den Chemie- und Pharmakonzern Bayer endgültig vom Tisch. Den Zuschlag hat der britische Konsumgüterkonzern Reckitt Benckiser bekommen, der rund 200 Millionen US-Dollar mehr geboten hatte. Bayer hatte nach der höheren Offerte aus Großbritannien einen Bieterkampf ausgeschlossen und damit den Weg für Reckitt frei gemacht.

Bayer hatten den Aktionären von Schiff Ende Oktober ein Übernahmeangebot unterbreitet. Der Konzern hatte bereits einen Fusionsvertrag...

Exklusiv für Abonennten