Freitag, 23. November 2012, 10:25 Uhr

Die beliebtesten Sportler in Deutschland

Goldmedaillen, WM-Titel, Traumtore und goldene Momente: Mit ihren Leistungen haben sich Deutschlands Vorzeigesportler ihren Platz ganz oben in der Beliebtheitsskala erobert. Wir zeigen die zehn Athleten, die in der Gunst ganz oben stehen. (Quelle: Sport+Markt)

image

MICHAEL SCHUMACHER
Auch wenn es in den letzten Jahren nicht immer rund für den Kerpener lief: Mit insgesamt sieben WM-Titeln ist Michael Schumacher in den Herzen der Deutschen auf die Pole Position gefahren. Zum Ende der laufenden Saison will sich der 43-Jährige aus der Formel 1 zurückziehen. dapd

image

SEBASTIAN VETTEL
Nicht nur sportlich hat Sebastian Vettel sein Vorbild bald überholt: Mit seiner lockeren Art liegt der jüngste Formel1-Weltmeister aller Zeiten auch in der Beliebtheit fast gleichauf mit Schumacher. In der aktuellen Saison steuert der 25-Jährige auf den dritten WM-Titel in Folge zu. dapd

image

BASTIAN SCHWEINSTEIGER
Vom niedlichen „Schweini" redet längst niemand mehr: Bastian Schweinsteiger ist sowohl beim FC Bayern München als auch in der Nationalmannschaft zum gereiften Führungsspieler geworden. Mit 28 Jahren hat er es bereits auf je fünf Meistertitel und Pokalsiege sowie 97 Spiele im Nationaltrikot gebracht. dapd

image

DIRK NOWITZKI
Auch wer sich im Basketball nicht auskennt, für den ist „Dirkules" trotzdem ein Begriff. Der 34-Jährige gewann 2011 als erster Deutscher den Meistertitel in der nordamerikanischen Profiliga NBA. Der 2,13 Meter große Würzburger spielt seit 1998 bei den Dallas Mavericks und hat auch schon für das deutsche Team WM-Silber geholt. dapd

image

LUKAS PODOLSKI
Kaum ein Spieler ist so mit einem Bundesliga-Verein verbunden wie Lukas Podolski mit dem 1. FC Köln. Trotzdem hat „Prinz Poldi" mit dem FC Bayern und bei seinem aktuellen Verein Arsenal London bewiesen, dass er auch auf höchstem Niveau mithalten kann. In 105 Länderspielen hat der 27-Jährige dazu satte 44 Tore erzielt. Reuters/Toby Melville

image

MANUEL NEUER
Mit seinen 26 Jahren ist Manuel Neuer im deutschen Fußball eine feste Größe. Nach fast 20 Jahren beim FC Schalke wechselte der gebürtige Gelsenkirchener 2011 zum FC Bayern. Auch aus dem Tor der Nationalmannschaft ist Neuer nicht wegzudenken. AP Photo/Michael Sohn

image

LIONEL MESSI
Der argentinischen Ballkünstler verzaubert weltweit die Fußballfans. Dreimal in Folge wählten die Experten Lionel Messi zum Weltfußballer des Jahres. Mit dem FC Barcelona hat der 25-Jährige bereits alle möglichen Titel geholt. Jetzt fehlt nur noch der WM-Titel mit seiner Nationalelf. dapd

image

WLADIMIR KLITSCHKO
Der jüngere der beiden Klitschko-Brüder lockt zu nächtlicher Stunde mit seinen Kämpfen immer wieder Millionen vor die Bildschirme. Gleich vier Verbände führen den 26-jährigen Schwergewichtler derzeit als ihren Weltmeister. „Dr. Steelhammer" hat zudem in Sportwissenschaften promoviert. Reuters/Morris Mac Matzen

image

MAGDALENA NEUNER
Mit 24 Jahren hatte die Biathletin bereits alles erreicht – und beendete ihre Karriere. Nicht nur ihre enorme Medaillensammlung, darunter zweimal Olympia-Gold, hält die Garmischerin immer noch ganz oben in der Beliebtheit der Deutschen. Sebastian Widmann/dapd

image

MARIO GÖTZE
Als „Supertalent" gefeiert, mischte Mario Götze bereits mit 17 Jahren die Bundesliga auf. Zwei Meistertitel und ein Pokalsieg später ist der 20-Jährige Führungsspieler bei Borussia Dortmund. In der Nationalelf dürfte sein Stern auch noch aufgehen. AP Photo/Frank Augstein

warmth