Märkte

Börse Moskau wagt sich selbst aufs Parkett

Montag, 4. Februar 2013, 09:39 Uhr

MOSKAU--Die Moskauer Börse will selbst an die Börse und auf diese Weise rund 15 Milliarden Russische Rubel einsammeln - umgerechnet etwa 370 Millionen Euro. Der Börsenbetreiber bietet seine Aktien in der Spanne von 55 bis 63 Rubel an. Das entspräche einem Kapitalmarktwert zwischen 2,9 und 3,4 Milliarden Euro. Der endgültige Preis soll am Tag des Börsengangs, dem 15. Februar, festgesetzt werden.

Bei dem Geschäft machen vor allem die Alteigentümer Kasse. Rund 9 Milliarden Rubel wollen sie mit dem Verkauf bestehender Aktien...