Wirtschaft

Bank of Japan beugt sich dem Druck der Politik

Donnerstag, 20. Dezember 2012, 06:56 Uhr

TOKIO – Nachdem der politische Druck in jüngster Zeit deutlich gestiegen war, hat sich die Bank of Japan für ein schnelleres Rotieren der Notenpresse entschieden. Die Währungshüter beschlossen, das Wertpapierankaufprogramm aufzustocken und bei der kommenden Sitzung des Geldpolitischen Rats im Januar das Inflationsziel zu überprüfen.

Bereits während des Wahlkampfs hatte der designierte Ministerpräsident Shinzo Abe von der BoJ-Führung verlangt, das Inflationsziel auf 2 Prozent zu verdoppeln und die japanische Wirtschaft...