Unternehmen

General Electric kauft Triebwerkzulieferer Avio

Freitag, 21. Dezember 2012, 13:23 Uhr

Der US-Mischkonzern General Electric stärkt sein Triebwerksgeschäft mit dem Kauf der Luftfahrtsparte der italienischen Avio. Mit 3,3 Milliarden Euro zahlt das Unternehmen etwas mehr als bisher erwartet worden war. Das Wall Street Journal hatte unter Berufung auf informierte Personen über den anstehenden Deal berichtet und von einem Preis bis zu 3 Milliarden Euro gesprochen.

Verkäufer sind die Beteiligungsgesellschaft Cinven - sie hält rund 81 Prozent - sowie der Rüstungs- und Luftfahrtkonzern Finmeccanica. Cinven hatte...