Unternehmen

Solarworld rutscht massiv in die roten Zahlen

Mittwoch, 14. November 2012, 14:05 Uhr

Immer weiter fallende Preise für Solaranlagen wirken sich beim deutschen Zell- und Modulhersteller Solarworld zunehmend dramatisch aus. Im dritten Quartal lief es besonders schlecht auf dem deutschen Heimatmarkt. Trotz starker Nachfrage kämpft das Bonner Unternehmen schwer gegen die starke asiatische Konkurrenz. Der harte Wettbewerb lässt die Barreserven von Solarworld weiter schmelzen.

Die Preisschwäche führte bei Solarworld zu sinkenden Erlösen. Schon im zweiten Quartal in Folge konnte der Bonner Hersteller deshalb seine...