Märkte

Shirakawas Abgang lässt Nikkei durch die Decke steigen

Mittwoch, 6. Februar 2013, 13:19 Uhr

Der frühzeitige Wechsel an der Spitze der japanischen Notenbank und Hoffnungen auf eine weitere Lockerung der Geldpolitik haben den Nikkei auf den höchsten Stand seit über zwei Jahren getrieben und den Kurs des Yen weiter gedrückt. Gegenüber dem US-Dollar sank er auf den niedrigsten Stand seit Mai 2010.

Der Notenbank-Chef Masaaki Shirakawa hatte am Dienstag nach Börsenschluss angekündigt, seinen Posten schon rund drei Wochen vor dem Ende seiner Amtszeit niederzulegen. Eigentlich läuft seine fünfjährige Amtszeit erst am 8....

decisions