Unternehmen

Solide Nachfrage sorgt bei Suzuki für höheren Gewinn

Donnerstag, 7. Februar 2013, 09:48 Uhr

Der japanische Autohersteller Suzuki hat von April bis Dezember dank solider Verkäufe auf dem asiatischen Markt und dem schwächeren Yen rund 20 Prozent mehr verdient. Für das laufende Geschäftsjahr, das im März 2013 endet, erwartet der viertgrößte japanische Autohersteller hinter Toyota, Nissan und Honda unverändert einen Gewinnanstieg um 30 Prozent auf 70 Milliarden Yen (rund 550 Millionen Euro).

In dem Neunmonatszeitraum wiesen die Japaner unter dem Strich ein Ergebnisplus auf 48,43 Milliarden Yen aus, das sind...