Unternehmen

Software AG will eigene Aktien zurückkaufen

Donnerstag, 7. Februar 2013, 21:44 Uhr

Die Software AG will bis Ende des Jahres eigene Aktien im Volumen von bis zu 180 Millionen Euro erwerben. Der Rückkauf soll über die Börse erfolgen, teilte das Darmstädter Unternehmen mit. Der Softwarekonzern hat von der Hauptversammlung die Genehmigung, bis zu 10 Prozent der eigenen Anteilsscheine zu erwerben, hat davon in der Vergangenheit aber nur wenig Gebrauch gemacht.

Den Rückkauf begründete das Unternehmen mit dem hohen Barbestand von 316 Millionen Euro, der zum aktuellen Zinsniveau nicht mit einer attraktiven...

blanket