International

Obama blockierte Waffen für syrische Rebellen

Freitag, 8. Februar 2013, 09:06 Uhr

WASHINGTON - Teile der US-Regierung und der Geheimdienst haben im vergangenen Jahr erwogen, die syrischen Rebellen mit Waffen zu versorgen, doch am Ende hat sich der US-Präsident dagegen entschieden. Verteidigungsminister Leon Panetta stellte am Donnerstag dahingehende Überlegungen vor einem Senatsausschuss erstmals öffentlich vor. Er habe den Vorschlag unterstützt, den führende Regierungsvertreter - die damalige Verteidigungsministerin Hillary Clinton und der seinerzeitige CIA-Direktor David Petraeus - gemacht hätten.

...

Exklusiv für Abonennten

Maris