Unternehmen

Telecom Italia verfehlt eigene Jahresziele

Freitag, 8. Februar 2013, 11:01 Uhr

MAILAND--Italiens größter Telekomkonzern Telecom Italia hat im vergangenen Jahr seine selbstgesteckten Ziele verfehlt. Vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verdiente Telekom Italia 11,66 Milliarden Euro. Das sind gut fünf Prozent weniger als vor einem Jahr, angepeilt war aber ein operativer Gewinn auf Vorjahresniveau. Und die Nettoverschuldung lag Ende Dezember noch bei 28,27 Milliarden Euro und damit 770 Millionen Euro über dem Verschuldungsziel. Grund dafür war unter anderem, dass der Konzern seine Rundfunktochter...

sick