Unternehmen

Mercedes-Modelle können in Frankreich wieder verkauft werden

Aktualisiert Dienstag, 27. August 2013, 18:08 Uhr

Im Streit um den Einsatz eines Kältemittels zwischen dem Autobauer Daimler und Frankreich hat die Regierung in Paris eine Schlappe erlitten. Das oberste Verwaltungsgericht hob am Dienstag das umstrittene Verkaufsverbot für Mercedes-Modelle vorerst auf. Das Gericht verpflichtete die Regierung, Fahrzeuge der Stuttgarter in zwei Tagen wieder zuzulassen.

In dem hartnäckig geführten Streit ging es um ein neues Kühlmittel, das den angeblich deutlich klimaschädlicheren Vorgänger ersetzen soll. In der EU ist das alte Kühlmittel...

Exklusiv für Abonennten