Unternehmen

Ausländische Autobauer machen Hyundai den Heimatmarkt streitig

Dienstag, 22. Januar 2013, 10:13 Uhr

Südkoreanische Autobauer erobern seit Jahren die Weltmärkte. Der lange Zeit staatlich geförderte Export machte es möglich. Jährlich legten die Absatzzahlen von Platzhirsch Hyundai und dessen Tochter Kia mit zweistelligen Raten zu. Auf einem völlig unerwarteten Markt müssen die erfolgsverwöhnten Asiaten jetzt aber in den Rückwärtsgang schalten: In der südkoreanischen Heimat.

Gerade deutsche Hersteller bekommen dank umfassender Freihandelsabkommen inzwischen zunehmend einen Fuß in die Tür der Exportnation Südkorea....

Exklusiv für Abonennten