Unternehmen

Beleuchtungsfirma Hess soll Bilanzen geschönt haben

Dienstag, 22. Januar 2013, 11:32 Uhr

Der Beleuchtungsspezialist Hess hat einen Bilanzskandal am Hals. Das Unternehmen aus dem Schwarzwald, das im Oktober 2012 sein Börsendebüt gegeben hat, soll die Bilanzen manipuliert haben. Zu diesem Ergebnis sind interne Recherchen gekommen, wie die Hess AG mitteilte. Die beiden Vorstände kostet der Skandal den Job. Ihnen hat der Aufsichtsrat nach einer Sondersitzung am Montag gekündigt.

Es sei wahrscheinlich über einen längeren Zeitraum mit Kenntnis des Vorstands zu Verstößen gegen die Bilanzierungsregelungen gekommen,...