Unternehmen

Neuer Ärger für Siemens mit Offshore-Windpark in der Nordsee

Mittwoch, 27. Februar 2013, 15:34 Uhr

Der Technologiekonzern Siemens bekommt seine Probleme mit dem Anschluss der Offshore-Windparks in der Nordsee nicht in den Griff. Am Mittwoch musste das Dax-Unternehmen erneut eine Verzögerung bei dem Projekt eingestehen. Diesmal betrifft es das Netzanbindungsprojekt SylWin1 etwa 70 Kilometer westlich von Sylt, das sich nun um ein Jahr verzögern wird.

Ob die Verzögerung für den Konzern erneut mit teuren Zusatzkosten verbunden ist, prüft Siemens nach Angaben eines Sprechers noch. Immerhin gibt es bei den anderen, bis auf...