Unternehmen

Rohstoffriese Vale macht Verlust des Jahrzehnts

Donnerstag, 28. Februar 2013, 02:14 Uhr

RIO DE JANEIRO—Der brasilianische Rohstoffgigant Vale SA, der weltgrößte Eisenerz-Produzent, hat zum ersten Mal in rund zehn Jahren einen Quartalsverlust gemacht. Abschreibungen in Milliardenhöhe haben dem drittgrößten Bergbaukonzern der Welt das Ergebnis verhagelt.

Im vierten Quartal verlor Vale netto 2,65 Milliarden US-Dollar. Im Vorjahr hatte der Konzern noch einen Nettogewinn von 4,67 Milliarden Dollar gemacht. Der operative...