Deutschland

Bundestag schickt bis zu 330 deutsche Soldaten nach Mali

Donnerstag, 28. Februar 2013, 17:14 Uhr

BERLIN - Der Bundestag hat den Weg für eine deutsche Beteiligung an der Mali-Mission freigemacht. Die Abgeordneten stimmten mit großer Mehrheit für eine Entsendung bewaffneter deutscher Soldaten in das westafrikanische Krisenland. Mit dem Votum können jetzt bis zu 180 Soldaten für die geplanten EU-Trainingsmission bereitgestellt werden. Weitere 150 Soldaten sollen für die Luftunterstützung der in Mali stationierten französischen Truppen entsandt werden.

Eine Beteiligung von Bundeswehrsoldaten an Kampfeinsätzen ist...