honest

Wirtschaft

Japans Währungspolitik könnte Schule machen

Samstag, 29. Dezember 2012, 09:54 Uhr

Nach den ungewöhnlich deutlichen Kommentaren der neuen japanischen Regierungslenker zum Yen sind Anleger an den Finanzmärkten überzeugt: Japan hat ernsthaft vor, seine Währung abzuwerten, um den gebeutelten Exporteuren des Landes zu helfen. Ein solcher Schritt dürfte aber Nebenwirkungen haben und die Beziehungen Tokios mit seinen wichtigsten Handelspartnern verkomplizieren.

Weltweit versuchen Zentralbanken in Asien und auch in Lateinamerika seit geraumer Zeit, ihre Währungen vor einer allzu starken Aufwertung zu bewahren....