Sonntag, 5. Mai 2013, 17:05 Uhr

Die größten Hollywood-Hits und ihre Neuauflagen

Von "Superman" bis "Hangover" - viele Filme, die 2013 ins Kino kommen, sind Fortsetzungen zu vergangenen Hits. Wir zeigen Ihnen einige der größten Kinoerfolge in den USA und wie viel sie laut Box Office Mojo eingenommen haben.

image

Christopher Reeve als Clark Kent/Superman im ersten "Superman" von 1978. Der Film spielte 518 Millionen Dollar an US-Kinokassen ein. 2013 kommt die Neuverfilmung "Man of Steel" mit Henry Cavill in der Hauptrolle in die Kinos.
Warner Bros./Everett Collection

image

Vin Diesel im ersten "The Fast and the Furious"-Film von 2001. Das Filmspektakel rund um schnelle Autos spielte 699,1 Millionen Dollar in den USA ein. "Fast & Furious 6" kommt im Mai in die Kinos. Universal/Everett Collection

image

Von links: Zach Galifianakis, Bradley Cooper und Ed Helms im ersten "Hangover"-Film von 2009. Die Macher des Films verdienten 531,8 Millionen in den USA. Der dritte Teil wird für den Mai erwartet. Warner Bros./Everett Collection

image

Leonard Nimoy (links) und William Shatner im ersten "Star Trek"-Film von 1979. Das Werk spülte rund 1,013 Milliarden Dollar in den USA ein. "Star Trek: Into Darkness" kommt im Mai in die Kinos. Paramount Pictures/Ronald Grant Archive/Mary Evans

image

Robert Downey Jr. in "Iron Man" von 2008. Der Film spielte rund 315,3 Millionen Dollar in den USA ein. "Iron Man 3" läuft seit Mai in den Kinos. Paramount/Everett Collection

image

Chris Rock, Kevin James, David Spade und Adam Sandler (v.l.n.r.) in "Kindsköpfe" von 2010. In den USA spielte der Film 162 Millionen Dollar ein. "Kindsköpfe 2" kommt im Juli heraus. Columbia Pictures/Everett Collection

image

"Die Schlümpfe" spielten 2011 142,6 Millionen Dollar an US-Kinokassen ein. "Die Schlümpfe 2" kommen im Juli ins Kino. Columbia Pictures/Everett Collection

image

"Ich – Einfach Unverbesserlich" startete 2010 in den Kinos und spielte damals 251,5 Millionen Dollar in den USA ein. Der Nachfolger kommt im Juli ins Kino. Universal/Everett Collection

image

"R.E.D. – Älter, Härter, Besser" mit Bruce Willis, John Malkovich und Helen Mirren (v.l.n.r) konnte 90,3 Millionen Dollar in den USA einspielen. Der Nachfolger kommt im Juli ins Kino. Frank Masi/Summit Entertainment/Everett Collection

image

"Die Monster AG" von 2001 konnte 289,9 Millionen Dollar an US-Kinokassen einspielen. Der Nachfolger "Die Monster AG 2: Die Monster Uni" kommt im Juni in die Kinos. Walt Disney Pictures/Everett Collection

image

Die Superheldenverfilmung "X-Men" mit Hugh Jackman, James Marsden und Halle Berry (alle im Hintergrund) sowie Patrick Stewart (im Rollstuhl) und Famke Janssen. Der Film spielte 2000 932,9 Millionen Dollar in den USA ein. Nachfolger "Wolverine: Weg des Kriegers" kommt dieses Jahr in die Kinos. 20th Century Fox Film Corp./Everett Collection

image

Gerard Butler im Film "300" von 2006. Die Comicverfilmung spielte damals 210,6 Millionen Dollar in den USA ein. Nachfolger "300: Rise Of An Empire" kommt im August in die Kinos. Warner Bros./Everett Collection

intervals