Unternehmen

Apple-Zulieferer Foxconn greift nach 4G-Lizenz

Mittwoch, 3. Juli 2013, 12:15 Uhr

Der taiwanesische Apple-Zulieferer Foxconn will nicht mehr allein auf Elektronikgeräte setzen. Dazu bietet das in Taiwan unter Hon Hai bekannte Unternehmen für die 4G-Mobilfunkfrequenzen seines Landes. 4G ist die vierte Generation des sehr schnellen mobilen Internets. Bisher ist Foxconn weltweit als Apple-Hauptlieferant und weltgrößter Kontrakthersteller von Elektronikgeräten bekannt. Das Geschäft mit PCs und Handys boomte lange Jahre und füllte die Kassen von Foxconn. Doch jetzt lahmt der bisherige Umsatztreiber und das...