Unternehmen

EnBW-Chef will Energiekonzern umbauen

Aktualisiert Montag, 11. Februar 2013, 16:36 Uhr

Der drittgrößte deutsche Energiekonzern EnBW hat bislang keine Antwort auf den Umbruch im deutschen Energiemarkt. Es sei eine "weitreichende Transformation" nötig, sagte der neue Vorstandschef von EnBW, Frank Mastiaux. Ein Umbauprogramm mit dem Titel "EnBW 2020" soll den Versorger auf das veränderte Umfeld infolge der Energiewende in Deutschland einstellen. Details blieb der Manager aber schuldig. Anleger tappen bei der Strategie des Versorger weiter im Dunkeln.

Mastiaux hatte schon bei der Übernahme...