Unternehmen

Polizei verhaftet Chef von Finmeccanica

Dienstag, 12. Februar 2013, 10:11 Uhr

Der Korruptionsskandal beim italienischen Rüstungs- und Luftfahrtkonzern Finmeccanica hat die oberste Vorstandsetage erreicht. Die italienische Polizei inhaftierte jetzt den Unternehmenschef Guiseppe Orsi. Der italienische Ministerpräsident Mario Monti kommentierte die Verhaftung mit den Worten, Finmeccanica habe offenbar ein Problem mit der Unternehmensführung. Die Aktie des Unternehmens verlor am Vormittag an der Mailänder Börse mehr als 11 Prozent.

In dem Korruptionsfall geht um den Verkauf von zwölf Hubschraubern an...