hydrogen

Wirtschaft

Japan und Schweiz stellen sich gegen G-7

Dienstag, 12. Februar 2013, 12:38 Uhr

Die beiden am stärksten unter einem hohen Wechselkurs leidenden Länder lassen sich von einer Erklärung der G-7 nicht von ihrem Bemühen abschrecken, ihre Landeswährung zu schwächen. Unmittelbar nach Veröffentlichung eines Bekenntnisses der Finanzminister und Notenbankgouverneure der sieben wichtigsten Industrieländer intervenierten Japan und die Schweiz verbal gegen Yen beziehungsweise Franken. Die G-20 wird das nicht freuen.

„Der Franken bleibt eine überbewertete Währung", sagte der Präsident der Schweizerischen...