Sonntag, 17. Februar 2013, 16:19 Uhr

Amerikanische Gefängnisse schließen ihre Türen

Jahrzehntelang wuchst die Zahl der Gefängnisse in den USA. Doch die Kriminalitätsrate sinkt und das Budget vieler Staaten wird knapper. Nun werden immer mehr Haftanstalten im ganzen Land dichtgemacht.

image

Im August 2011 schloss Texas zum ersten Mal in seiner Geschichte ein Gefängnis: die alternde Central-Unit-Einrichtung in Sugar Land nahe Houston. Hier ist das Gefängnis von einem Wachturm aus zu sehen. Eric Kayne for The Wall Street Journal

image

Bis dahin hatte der Bundesstaat seit 1990 durchschnittlich drei Haftanstalten im Jahr gebaut. Hier wachsen Pflanzen durch eine Öffnung in der Gefängniswand, wo ehemals eine Klimaanlage eingebaut war. Eric Kayne for The Wall Street Journal

image

Senator John Whitmire, der eine Überholung des Haftsystems in Texas vorangetrieben hat, hofft, dass in diesem Jahr noch zwei weitere Gefängnisse geschlossen werden. „In Texas ist es besonders schwer, ein Gefängnis zu schließen", sagt der demokratische Politiker. Eric Kayne for The Wall Street Journal

image

Ob es wirklich weniger Gefängnisse gibt, ist unklar. Einige Staaten wie Pennsylvania legen mehrere alte Einrichtungen zusammen, anstatt tatsächlich Kapazitäten zu streichen. Jedoch scheint den Staaten der Appetit auf ein uneingeschränktes Wachstum der Gefängnisse vergangen zu sein. Hier eine Wand mit Zellenschlüsseln. Eric Kayne for The Wall Street Journal

image

Gefängniswärter John Dufour steht vor einer Einzelzelle. Eric Kayne for The Wall Street Journal

image

Der Blick auf eine Isolationszelle. Eric Kayne for The Wall Street Journal

image

Eine ehemalige Konservenfabrik, in der Gefängnisinsassen arbeiteten. Heute nutzt das Gefängnis sie als Lagerhalle. Eric Kayne for The Wall Street Journal

image

Ein Kunstwerk an einer Gefängniswand. Eric Kayne for The Wall Street Journal

image

Ein Vorrat an Pfeffer-Spray. Eric Kayne for The Wall Street Journal

image

Gefängniswärter Dufour klettert auf einen Wachturm. Eric Kayne for The Wall Street Journal

image

Der Blick aus einem Wachturm. Eric Kayne for The Wall Street Journal

image

Gefängniswärter Dufour im Hof der Haftanstalt. Eric Kayne for The Wall Street Journal

image

Der Blick durch einen zerstörten Zaun. Eric Kayne for The Wall Street Journal