Alabama

Mehr in Unternehmen​

Unternehmen

Hochtief-Tochter Leighton hat sich erholt

Mittwoch, 13. Februar 2013, 07:53 Uhr

Bei der australischen Hochtief-Tochter Leighton laufen die Geschäfte trotz der allgemein gedämpfteren Stimmung im Bergbau wieder besser. Der Konzern hat sich von seinem Bilanzschock des Jahres 2011 erholt, als er erstmals seit 30 Jahren einen Verlust vorlegte. Für das gesamte letzte Jahr aber meldete Leighton nun wieder schwarze Zahlen.

Unterm Strich verdiente der größte australische Baukonzern im abgelaufenen Geschäftsjahr 450 Millionen australische Dollar (umgerechnet etwa 346 Millionen Euro) und damit etwas mehr, als...