Donnerstag, 7. März 2013, 21:17 Uhr

Die Welt in Bildern: 7. März

image

GENAUER BLICK: Am Weltfrauentag inspiziert diese Arbeiterin in einer Saline im indischen Kutch ihr Arbeitsgerät. AFP/Getty Images

image

UNTER FEUER: Chilenische Polizisten schützen sich während einer Auseinandersetzung mit demonstrierenden Studenten in Santiago. Die Demonstranten fordern von Präsident Sebastian Pinera, das Bildungssystem zu verbessern. Claudio Santana/AFP/Getty Images

image

FEIERABEND. Der republikanische Senator Rand Paul verlässt am frühen Donnerstagmorgen das Kapitol in Washington. Paul hatte mit einer 13-Stunden-Rede die Ernennung des designierten CIA-Chefs John Brennan blockiert. AP

image

MORGENSONNE: Ein junger Inder nimmt am Strand von Mumbai ein Bad. AFP/Getty Images

image

IN WARTESTELLUNG: Französische Soldaten warten in ihrer Basis in Mali auf das Eintreffen von Verteidigungsminister Jean-Yves Le Drian, der die Soldaten am Donnerstag überraschend besuchte. REUTERS

image

TIEFE TRAUER: Anhänger von Hugo Chávez erweisen dem verstorbenen Präsidenten Venezuelas in Caracas die letzte Ehre. REUTERS

image

Pawel Dmitrischenko, Starsolist des russischen Bolschoi-Balletts, sitzt in Moskau auf der Anklagebank. Er soll den Mordanschlag auf Ballettchef geplant haben. AP

image

ARBEITERWUT: Mitarbeiter des Reifenherstellers Goodyear Dunlop liefern sich bei PAris Auseinandersetzungen mit der Polizei. Das Unternehmen hat angekündigt, sein Werk in Amiens zu schließen. REUTERS

image

GLÜCKSBRINGER: Kleine Plastikbeutel mit Fischen, Schildkröten und Salamandern werden in Peking verkauft. In jeder Tüte ist genug Sauerstoff und Nährflüssigkeit, dass die Tiere zwei Monate überleben können. REUTERS

image

BRANDUNG: Wellen schlagen auf die Uferbesfestigung der Stadt Scituate im US-Bundesstaat Massachusetts auf. Ein Sturm bringt dem Nordosten der USA derzeit Schnee und Überflutungen. AP