Nachrichtenarchiv für 21.9.2014

  • Boeings langsamer Abschied vom Kampfjet-Geschäft

    Boeing baut seit fast 100 Jahren schon Militärflugzeuge. Doch womöglich steht dem Traditionskonzern eine Zukunft ohne Kampfjets bevor.Da die USA und andere Staaten im Rahmen des Joint-Strike-Fighter-Programms künftig vor allem F-35-Jets von ...

  • Zehntausende fliehen vor IS-Dschihadisten aus Syrien in die Türkei

    Aus Furcht vor der Dschihadistengruppe Islamischer Staat (IS) sind nach Angaben der Vereinten Nationen binnen 24 Stunden etwa 70.000 Kurden aus Syrien in die Türkei geflohen. Wie das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR am Sonntag im ...

  • Umweltschutz wird für China zur Zerreißprobe

    XINGTAI, China—Auf diesen Titel würde Jizhong Energy wohl gerne verzichten. Größter Umweltverschmutzer in Chinas dreckigster Stadt.Jizhong betreibt sechs große Kohlebergwerke und Dutzende von zugehörigen Kraftwerken in der grauen ...

  • US-Banken bieten Schuldnern billiges Geld und eine zweite Chance

    US-Banken gehen wieder höhere Risiken ein: Citigroup und Bank of America wollen Kreditnehmern mit niedrigem Einkommen oder schlechter Bonität besonders günstige Konditionen für Hypothekenkredite anbieten.

  • Ukraine und Separatisten einigen sich in Minsk auf Neun-Punkte-Plan

    Die Konfliktparteien in der Ukraine haben sich auf einen Waffenstillstand und die Schaffung einer entmilitarisierten Pufferzone im Osten des Landes geeinigt. Dazu sei "ein Memorandum unterzeichnet" worden, sagte der frühere ukrainische ...

  • So erobern Sie Ihr E-Mail-Postfach zurück

    Zwanzig Prozent Rabatt auf Kleidung von J. Crew, 15.000 Bonuspunkte von Hilton und das wöchentliche Update von Pinterest – so sieht mein Postfach regelmäßig aus. E-Mails von echten Menschen gehen ständig in der Flut computergenerierter ...

  • Konservative regieren in Neuseeland weiter

    Bei den Parlamentswahlen in Neuseeland hat die konservative Regierungspartei von Premierminister John Key einen historischen Triumph eingefahren. Laut Ergebnissen vom Samstag kam seine National-Partei auf 61 der 121 Mandate und verhinderte ...

  • ZF Friedrichshafen peilt Umsatz von 50 Milliarden Euro an

    Der Autozulieferer ZF Friedrichshafen strebt nach der Übernahme von TRW für das Jahr 2025 einen Umsatz von bis zu 50 Milliarden Euro an. Das erklärte Vorstandschef Stefan Sommer gegenüber der Welt.

  • Nach dem IPO-Triumph wird es schwer für Alibaba

    Der chinesische Onlinehändler Alibaba hat einen grandiosen Start an der Börse hingelegt. Zeitweise lag die Aktie am Freitag mehr als 30 Prozent über dem Emissionspreis von 68 US-Dollar die Aktie. Der Börsenwert des Unternehmens stieg damit ...

  • Auf diese Investments setzt Bill Gates

  • Der Mann, der Bill Gates immer reicher macht

    Als Bill und Melinda Gates im Februar zu einer Dinner-Party auf ihrem Anwesen in der Nähe von Seattle luden, richteten sie eine ungewöhnliche Bitte an ihre Gäste: Tragt pinke oder platingraue Kleidung. Die Räumlichkeiten, in denen das ...

  • Mit dem iPhone 6 gegen den Android-Neid

    Viele iPhone-Nutzer können das dumpfe Gefühl nicht abschütteln, dass sie möglicherweise etwas verpassen. Mich befällt dieses Unbehagen in schöner Regelmäßigkeit, wenn ich im Zug unterwegs bin. Dort sitzen mitten in der iPhone-Schar die ...

  • G20 wollen dem Wachstum einen Schub geben

    CAIRNS- Die 20 führenden Industrie- und Schwellenländer der Welt (G20) haben sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Mit einem überbordenden Paket von Maßnahmen wollen sie es schaffen, das Weltwirtschaftswachstum innerhalb von fünf Jahren um ...

  • General Electric interessiert sich für Dresser-Rand

    Der Übernahmekampf um Dresser-Rand zieht immer größere Kreise. Wie die Financial Times mit Verweis auf informierte Personen berichtet, hat General Electric (GE) Gespräche mit dem US-Ölindustrieausrüster geführt und erwägt eine Kaufofferte. ...

  • Russischer Hilfskonvoi in Ostukraine eingetroffen

    MOSKAU - In der ostukrainischen Rebellenhochburg Donezk ist nach Angaben aus Moskau ein dritter russischer Hilfskonvoi eingetroffen. Die Wasser- und Lebensmittellieferungen seien "angekommen" und würden entladen, sagte ein Sprecher des ...

  • G-20 wollen Putin bei ihrem Gipfeltreffen im November

    CAIRNS--Russlands Präsident Wladimir Putin soll trotz der Ukraine-Krise am Gipfeltreffen der 20 führenden Industrie- und Schwellenländer (G20) teilnehmen, das im November in Brisbane stattfindet. Australien, das derzeit den Vorsitz der ...

  • Die neue Strategie der Ölriesen: Abwarten

    Große Ölfirmen haben eine neue Form der lukrativen Lagerhaltung entdeckt: Sie horten Millionen Barrel des Rohstoffs auf riesigen Ozeantankern. Besonders die chinesische Sinopec und die niederländische Vitol Group greifen zu dieser ...

  • Alibaba-Aktie schießt zum Start auf 99 Dollar

    Alibaba hat einen Rekord-Börsengang an der Wall Street auf das Parkett gelegt. Allerdings brauchten die Investoren bis zur Ermittlung des ersten Kurses Geduld. Erst gut zwei Stunden nach der Startglocke konnte dieser mit 92,70 US-Dollar ...

  • Trotz Alibaba verliert die Wall Street an Schwung

    Auch wenn die drei Großereignisse der Woche nach dem Geschmack der Börsianer verliefen: an der Wall Street erlahmte am Freitag etwas der Schwung. Am Mittwoch sandte die Fed freundliche Zinsignale, am Donnerstag wurde die Einheit ...

  • 44 Staaten wollen den Steuertricks der Konzerne ein Ende setzen

    Für internationale Großkonzerne soll es schwerer werden, ihre Steuerlast durch Vermeidungsstrategien und Gewinnverlagerungen klein zu rechnen. 44 Staaten sind entschlossen, sich den schädlichen Steuerpraktiken der Unternehmen ...

  • Steven Wessel - Bernie Madoffs kleiner Bruder

    Steven Wessel plauderte beim diesjährigen Oxford-Cambridge Boat Race Dinner in New York mit prominenten Alumni der britischen Universitäten, erzählte von seinem Doktortitel von der University of Oxford und stellte Kollegen von seiner ...

  • Finanzbetrüger schulden den USA Milliarden

    Finanzbetrüger schulden dem US-Justizministerium umgerechnet 75 Milliarden Euro. Das ist die Summe an Strafen und Entschädigungszahlungen, die Staatsanwälte verhängt haben und die noch nicht bezahlt worden sind. Der Betrag hat sich seit ...

  • Die Wall Street verfällt wieder in alte Laster

    SAN FRANCISCO — Man müsste meinen, dass sich die Wall Street nach der schweren Krise vor einigen Jahren heute etwas zusammenreißen würde. Banken könnten interne Reformen umsetzen, Risiken verringern und sich an die Regeln halten, damit der ...

  • Die Bahn ist frei für neue Dax-Rekorde

    An den Börsen ist der Weg zu einer neuen Rally frei. Nach dem kräftigen Kursaufschwung der abgelaufenen Woche dürften die Anleger die Sommer-Korrektur am deutschen Aktienmarkt als beendet betrachten und zu den Akten legen. Die von der ...

  • Russland will Internet gegen mögliche Angriffe abschirmen

    MOSKAU--Russland sorgt sich angesichts der zunehmenden politischen Isolation des Landes um die Sicherheit des Internets und damit der nationalen Sicherheit. Kreml-Sprecher Dimitri Peskow sagte am Freitag laut der Nachrichtenagentur ...

  • Tui halbiert Volumen von geplanter Hochzinsanleihe auf 300 Millionen

    Der Reisekonzern Tui hat das Volumen seiner geplanten Hochzinsanleihe halbiert. Die Höhe des zu begebenden vorrangigen unbesicherten High Yield Bonds mit einer Laufzeit von 5 Jahren wurde auf 300 Millionen Euro angepasst, wie die Tui AG ...

  • Siemens bereitet Gebot für Dresser-Rand vor

    FRANKFURT-Der Industriekonzern Siemens bereitet laut Kreisen ein milliardenschweres Angebot für den US-Ölindustrieausrüster Dresser-Rand vor. Mit der Offerte könnte Siemens dem schweizerischen Wettbewerbers Sulzer einen Strich durch die ...

  • Deutschland startet Luftbrücke für Westafrikas Ebola-Gebiete

    Als Reaktion auf die schlimmste Ebola-Epidemie seit Entdeckung des Virus vor 38 Jahren richten Deutschland und Frankreich eine gemeinsame Luftbrücke für die westafrikanischen Seuchengebiete ein. Von der senegalesischen Hauptstadt Dakar aus ...

  • Schottlands Regierungschef kündigt Rücktritt an

    Nach der klaren Niederlage beim Unabhängigkeitsreferendum hat der schottische Regierungschef Alex Salmond am Freitag seinen Rücktritt angekündigt. Er trete als Chef der Regionalregierung und vom Posten des Vorsitzenden der Schottischen ...

  • Verwirrung um Hausarrest von Sistema-Chef Jewtuschenkow

    MOSKAU--Um den Hausarrest des russischen Milliardärs und Chairmans des Mischkonzerns Sistema herrscht Verwirrung: Sein Unternehmen hatte am Freitag erklärte, Wladimir Jewtuschenkow dürfe sich wieder frei bewegen. Doch die Ermittler ...

  • Das Nein der Schotten stützt Europas Börsen nicht

    Es hätte ein Festtag an Europas Börsen werden können. Doch obgleich befreit von der Unsicherheit um die Zugehörigkeit Schottlands zu Großbritannien zogen die Kurse am Freitag nur leicht an. Der Grund war technischer Natur. Zum Wochenschluss ...

  • Gabriels Professor gegen die AfD

    BERLIN--Spätestens seit dem Wahlerfolg der Alternative für Deutschland in Brandenburg und Thüringen sind die etablierten Parteien aufgewacht. Die AfD wird nicht einfach verschwinden wie die Piraten und kann vor allem Union und SPD ...

  • Stadion-Karte Justpay: Geparkt in der Karibik

    Mehr Drama geht nicht: Fußballfans in Köln haben am Sonntag das Derby gegen Borussia Mönchengladbach vor der Brust. Kein Duell im Rheinland ruft stärkere Emotionen hervor, in Minuten war es ausverkauft. An den Ticketschaltern des Stadions ...

  • Sulzer-Großaktionär Renova beteiligt sich an Dresser-Rand

    Die russische Beteiligungsgesellschaft und Sulzer-Großaktionärin Renova hat sich mit knapp 5 Prozent an dem US-Ölindustrieausrüster Dresser-Rand beteiligt. Zugleich hält das Investmentvehikel des russischen Oligarchen Wiktor Wekselberg ...

  • Alibaba-Anlegern droht eine unsanfte Landung

    Wie sagt man: „Die Vergangenheit ist nicht notwendigerweise ein Indiz für künftige Erträge" auf Mandarin? Im Fall von Alibaba wäre der Satz eher Verkaufsargument als Warnung. Sollte sich der Börsengang des chinesischen E-Commerce-Riesen am ...

  • Osram stellt Werk Schwabmünchen auf den Prüfstand

    Osram Licht stellt sein Werk in Schwabmünchen auf den Prüfstand. Die Fertigungsstätten im Landkreis Augsburg soll entweder geschlossen, langsam heruntergefahren oder verkauft werden, hat Osram-Chef Wolfgang Dehen gegenüber Mitarbeitern ...

  • Europas Integration ermutigt die Separatisten

    Das Referendum in Schottland hat separatistische Bewegungen in ganz Europa gestärkt. Ironischerweise wurde das gerade durch die Europäische Union möglich, die seit Jahrzehnten für wirtschaftliche und politische Integration in Europa steht.

  • Für Großbritannien beginnt bei Schottland erst die Arbeit

    Der Verbleib der Schotten im Vereinigten Königreich ist zwar ein Erfolg für den britischen Premierminister David Cameron, gibt ihm aber auch eine harte Nuss zu knacken. Cameron und weitere Politiker wichtiger Parteien haben dem ...

  • Fairr.de: Riestern mit Start-up – geht das

    Verbraucherschützer kritisieren an der Riesterrente regelmäßig, dass private Versicherer bei der staatlich geförderten Altersvorsorge kräftig zulangen – teilweise auch mit versteckten Gebühren. Beim Start-up Fairr.de soll „Riestern" ganz ...

  • Alibaba-Börsengang macht Yahoo reich und transparent

    Der Börsengang des chinesischen Online-Händlers Alibaba läuft wie am Schnürchen und zaubert ein Lächeln auf das Gesicht seiner Alt-Eigentümer - allen voran Yahoo. Die einstige Internetikone aus den USA dürfte mit dem Alibaba-Börsengang ...

  • Vereinigte Spalter

    Liebe Leser,die Schotten bleiben Briten. Überraschend deutlich sprachen sich die Wähler für einen Verbleib im Vereinigten Königreich aus. Offenbar haben einige, die damit geliebäugelt hatten, ihr Kreuzchen beim „Yes" zu machen, doch noch ...

  • Schottland-Wahl ruft Nationalisten auf den Plan

    Schottland bleibt Teil Großbritanniens. Doch das Unabhängigkeitsreferendum hat trotzdem tiefe Spuren darin hinterlassen, wie Großbritannien regiert wird – und dürfte Separatisten in Europa und weltweit beeinflussen.

  • Großbritannien bleibt für Anleger ein Risiko

    Schottland hat „Nein" zur Unabhängigkeit gesagt. Großbritannien bleibt intakt. Aber das Schreckgespenst politischer Risiken wird weiter seinen Spuk im Vereinigten Königreich treiben.

  • Ford drosselt die Produktion in Köln

    Ford in Köln reagiert auf die niedrigere Nachfrage im zweiten Halbjahr und drosselt vorübergehend die Produktion. Zudem beantragt der Autobauer Kurzarbeit in den Monaten Oktober und November, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte.

  • Google verschlüsselt Smartphone-Daten

    Nach diversen Ausspähskandalen und Hackerangriffen holt der Internetkonzern Google zum Gegenschlag aus. Das neue Android-Betriebssystem soll so abhörsicher werden, dass weder Justizbeamte noch Datendiebe die Informationen von einem ...

  • Einheitsvotum in Schottland beflügelt Aktien und Pfund

    Die Unsicherheit ist raus, der Appetit der Anleger auf britische Aktien kehrt zurück. Nach dem Sieg der Befürworter eines Verbleibs Schottlands bei Großbritannien steigen in London die Aktienkurse und auch das britische Pfund erholt sich. ...

  • Asien-Börsen: Pfund, Dollar und Aktien steigen

    Positive Vorzeichen haben zum Wochenausklang an den ostasiatischen Börsen dominiert. Die Anleger blickten gebannt nach Schottland. Dort wurden nach dem Referendum über eine Loslösung von Großbritannien zwar immer noch die Stimmen ...

  • Vivendi stimmt Verkauf von GVT an Telefónica zu

    PARIS—Der Verwaltungsrat des Medien- und Telekomkonzerns Vivendi hat dem angedachten Verkauf seiner Brasilien-Sparte GVT an Telefónica zugestimmt. Der spanische Telekomkonzern kann nun den brasilianischen Telekomdienstleister für 7,24 ...

  • Schottland lehnt in Referendum Unabhängigkeit ab

    EDINBURGH—Die Wähler in Schottland haben eine Unabhängigkeit ihres Landes mehrheitlich abgelehnt. Der britischen Regierung dürfte die knappe Entscheidung noch einmal das politische Überleben sichern. Mit dem Versprechen weitreichender neuer ...

  • Singulus-Aktie bricht nach Gewinnwarnung ein

    Der Maschinenbauer Singulus hat wegen einer schwachen Nachfrage und Verzögerungen bei den Ordereingängen das Jahresziel kassiert. Das Unternehmen teilte am späten Donnerstagabend mit, dass sich die Verluste des ersten Halbjahres 2014 ...

  • Schottlands Nein-Sager jubeln

  • Stühlerücken gibt Oracle keinen neuen Kurs

    Oracles Vorstandschef Larry Ellison hat am Donnerstag bewiesen, dass er auch nach fast vier Jahrzehnten an der Spitze des US-Softwarekonzerns noch für Überraschungen gut ist. Er kündigte an, dass er seinen Vorstandsvorsitz aufgeben und ...

  • Schäuble kritisiert Politik des billigen Geldes

    HONGKONG--Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) sieht keine großen Möglichkeiten der gegenwärtigen Notenbankpolitik des billigen Geldes mehr, um die Wirtschaft anzukurbeln, und beklagt die zu hohe Liquidität. Bei einem Zwischenstopp ...

  • „Der US-Gaspreis ist im Keller"

    Herr Grohmann, die Spezialität von Schoeller-Bleckmann sind Tiefbohrausrüstungen aus nicht-magnetischem Stahl. Wieso dürfen manche Bohrgestänge oder Richtbohrwerkzeuge nicht magnetisch sein?

  • Experte sieht US-Schiefergasboom am Ende

    Der Schiefergas-Boom in den USA ist nach Einschätzung eines Branchenkenners vorbei. Wegen des stark gesunkenen Gaspreises in Amerika würden in den USA gegenwärtig kaum noch neue Schiefergaslagerstätten erschlossen, sagte der Vorstandschef ...

  • SAP plant Übernahme von US-Softwarefirma Concur für 8,3 Milliarden Dollar

    Der deutsche Softwarekonzern SAP drängt in den Geschäftsreisemarkt und will das US-Softwareunternehmen Concur Technologies für rund 8,3 Milliarden US-Dollar kaufen. Beide Unternehmen bestätigten die Pläne am späten Donnerstagabend.

  • Unabhängigkeits-Referendum in Schottland: Was passiert mit dem britischen Gold

    Was passiert eigentlich mit dem britischen Gold, wenn Schottland unabhängig wird? Das ist eine weitere Debatte, die demnächst aufkommen könnte. Wie sollen die Goldreserven aufgeteilt werden?

  • Anleger verschmähen Diamanten als Krisenanlage

    Bei Diamanten ist Größe nicht immer der beste Ratgeber. Der Preis für polierte Diamanten ist im August den sechsten Monat in Folge gefallen. Ursache dafür waren schleppende Verkäufe, wie die Rapaport Group in ihrem September-Bericht ...

  • Die Welt in Bildern: 18. September

  • Larry Ellison tritt als Oracle-Chef ab

    Larry Ellison, Gründer und bisher einziger Chef des US-Softwarekonzerns Oracle, tritt ab. Der Top-Manager übergibt seinen Posten an Safra Catz und Mark Hurd, die sich künftig die Arbeit an der Spitze teilen werden. Damit bekommt der ...

  • US-Notenbank bestraft spanische Santander

    WASHINGTON--Die US-Notenbank hat zum ersten Mal seit dem Stresstest vom März eine Bank wegen des Verstoßes gegen Auflagen aus dem Bilanz-Tüv bestraft. Betroffen ist die spanische Großbank Banco Santander beziehungsweise deren US-Tochter. ...

  • Tesla-Chef Elon Musk glaubt an selbstfahrende Autos in fünf bis sechs Jahren

    Die Technologie für das erste komplett selbstfahrende Auto dürfte nach Einschätzung von Tesla-Chef Elon Musk schon in fünf bis sechs Jahren verfügbar sein. Dann ließe sich ein Fahrzeug bauen, das das Sicherheitsrisiko für die Insassen und ...

  • ZF will mit TRW die smarten Autos der Zukunft ausrüsten

    Northville, Michigan—Für die Chefs von ZF Friedrichshafen und TRW Automotive Holdings ist die Zukunft der Autozulieferindustrie klar: Sie ist deutsch und produziert am Fließband neue Technologien, mit denen die Autos immer selbstständiger ...

  • Daimler will mehr als 2,4 Millionen Fahrzeuge verkaufen

    Drei Monate vor Jahresende traut sich Daimler bei Absatz und Umsatz eine genauere Prognose zu. Vor dem Hintergrund der jüngsten Zahlen wirkt der Ausblick vorsichtig.

  • Gold enttäuscht die Anleger auch im September

    Für Goldfans war der September ein ungewöhnlich schwieriger Monat. Und schuld war Indien.Traditionell startet in Indien im September die Goldkauf-Saison, was den Monat üblicherweise zu einem starken für das Edelmetall macht. Diesmal jedoch ...

  • Frankreichs Präsident kündigt Luftangriffe im Irak an

    PARIS - Als erstes europäisches Land wird Frankreich Luftangriffe gegen die sunnitische Terrorgruppe Islamischer Staat (IS) im Irak fliegen. Der französische Staatschef gab am Donnerstag bei einem Verteidigungsrat in Paris grünes Licht für ...

  • Schottland-Votum wird zur Nagelprobe für das Pfund

    LONDON—Dem britischen Pfund steht ein heißer Ritt bevor. Anleger und Devisenhändler rüsten sich gegen kräftige Schwankungen der britischen Landeswährung, wie auch immer das Referendum der Schotten über die Unabhängigkeit des Landes vom Rest ...

  • News Corp bezeichnet Google als Plattform für Piraterie

    BRÜSSEL--Der Chef des Medienkonzerns News Corp mischt sich in den Kartellstreit zwischen Google und der Europäischen Union ein. Robert Thomson drängt die europäischen Behörden, eine geplante Einigung mit Google zu verwerfen. Er bezeichnete ...

  • Bayer bringt Plastiksparte an die Börse

    Bayer wird die Kunststoffsparte MaterialScience in die Eigenständigkeit entlassen und dadurch ein reines LifeScience-Unternehmen werden. Als klaren Weg in die Unabhängigkeit hat der Dax-Konzern für MaterialScience dabei einen Börsengang bis ...

  • Daimler-Tochter arbeitet an der Abschaffung des Privatautos

    BERLIN—Mit seiner Tochter Moovel arbeitet Daimler aktiv am Ende des Autos in privater Hand. Die Vision: Daimler will das „Amazon der Mobilität" werden. Dazu streckt der Autobauer nun die Hand in Richtung Taxifahrer aus.

  • Netzwerken für mehr Energieeffizienz in der Industrie

    Bei allem Streit um die Energiewende – alle Akteure, noch die der unterschiedlichsten Couleur, sind sich in einer Frage einig: Dass Deutschland künftig mit einem geringeren Energieverbrauch auskommen soll.

  • Schottland stimmt über die Unabhängigkeit ab

  • Media-Saturn: Vom Wachstumstreiber zum Sorgenkind der Metro

    „Ich bin doch nicht blöd" schallt es den Kunden landauf, landab entgegen. Die Elektronikkette Media Markt wirbt aktuell wieder aggressiv um Kundschaft. Doch die Dauerberieselung - ob als Anzeige, Radio- oder Fernsehspot - kann nicht ...

  • Media Markt bringt seine Filialen ins Online-Zeitalter

    INGOLSTADT—Die kriselnde Elektronikkette Media Markt will mit einem neuen Konzept die Kunden wieder in die Märkte locken. Dabei steht die Auflösung der Grenzen zwischen On- und Offline-Welt im Mittelpunkt.

  • Großeinsatz gegen IS-Terror in Australien

    SYDNEY—Die australische Polizei hat mit dem größten Anti-Terror-Einsatz in der Geschichte des Landes offenbar Anschlagspläne der Dschihadistengruppe Islamischer Staat vereitelt. 15 Verdächtige seien am Donnerstagmorgen in Vororten der ...

  • Ultrasonic droht nach Flucht der Vorstände die Insolvenz

    Für den chinesischen Schuhhersteller Ultrasonic wird es eng. Nachdem der Vorstandschef und der für Tagesgeschäft zuständige COO mitsamt der liquiden Mittel der Firma in China und Hongkong getürmt sind, wollen die Gläubiger nun ihr Geld ...

  • Bayer: Endlich stark genug für die Spaltung

    Als Marijn Dekkers 2010 beim Chemie- und Pharmakonzern Bayer anfing, waren sich Marktbeobachter und Analysten einig: Der Niederländer mit US-Pass sollte den etwas schwerfälligen Leverkusener Tanker auf Vordermann bringen und ihn ganz auf ...

  • Dolce-Vita-Villa im Land des Grappa

  • Banken greifen bei EZB-Schnäppchen kaum zu

    Die Banken haben wenig Interesse an dem ersten Schnäppchenangebot der Europäischen Zentralbank (EZB), die frisches Zentralbankgeld zu äußerst günstigen Konditionen bereitstellt, um die Kreditvergabe anzukurbeln. Die EZB wurde bei der ...

  • Sony gehen die Bomben aus

    Bei Sony gibt es nach Jahren fortgesetzter Misserfolge nicht mehr viel, womit der Elektronikkonzern seine Anleger nun noch enttäuschen könnte. Das zumindest ist eine gute Nachricht.

  • Die Gratwanderung der Fed in der Zinspolitik

    Die Federal Reserve hat keine Pläne, schnell in die Normalität zurückzukehren. Am Mittwoch erklärte das zinssetzende Komitee der US-Notenbank einmal mehr, dass für "beträchtliche Zeit" keine Erhöhung des Zielbandes für die Kurzfristzinsen ...

  • Hyundai zahlt Milliarden für Nobel-Grundstück in Gangnam

    SEOUL—Ein teurer Immobilienkauf hat die Aktie des südkoreanischen Autokonzerns Hyundai Motor massiv unter Druck gesetzt. Das Unternehmen hat zwar den Mitbieter Samsung Electronics um ein Grundstück im angesagten Viertel Gangnam in Seoul aus ...

  • Apples halbherzige Sicherheits-Kampagne

    Einige Wochen nach dem rufschädigenden Hackerskandal startet der iPhone-Hersteller Apple eine großangelegte Öffentlichkeitskampagne. Dabei legt der Technologiekonzern dar, wie er mit den persönlichen Daten seiner Nutzer umgeht. Außerdem ...

  • Chinas Zentralbank senkt 14-tägigen Refinanzierungssatz

    SCHANGHAI--Die chinesische Notenbank hat zum zweiten Mal in dieser Woche überraschend die Geldpolitik gelockert. Nach einer Geldspritze von 500 Milliarden Yuan für die fünf größten Staatsbanken Mittwoch senkte die People's Bank of China nun ...

  • Konzernumbau verleiht Bayer-Aktie Flügel

    Die Rekordjagd der Aktie von Bayer geht weiter: Am Donnerstagmorgen steigt sie um bis zu 5 Prozent und damit auf den höchsten Stand aller Zeiten. Obwohl Bayer mit einem Plus von 12 Prozent zu den besten Dax-Aktien in diesem Jahr gehört, ist ...

  • Shetland-Inseln wollen Schottland bei Abspaltung nicht folgen

    SHETLAND-INSELN—Die Bewohner der Shetland-Inseln, nordöstlich von Großbritannien in der Nordsee gelegen, beobachten die Entscheidung über eine Abspaltung Schottlands vom Vereinigten Königreich genau. Und nicht wenige von ihnen wollen danach ...

  • Easyjet erweitert mit Airbus-Großauftrag seine Flotte

    LONDON—Für Easyjet läuft es derzeit rund: Die britische Fluglinie kündigte an, ihre Dividende um mehr als 20 Prozent zu erhöhen und weitere Airbus-Maschinen zu kaufen. Darin spiegelt sich das anhaltend starke Geschäft der europäischen ...

  • Schweizerische Nationalbank hält an Geldpolitik fest

    Die Schweizerische Nationalbank bleibt ihrer Geldpolitik treu. Die Währungshüter bekräftigten nach ihrer vierteljährlichen geldpolitischen Sitzung, den Mindestkurs von 1,20 Franken je Euro verteidigen zu wollen. Falls nötig, will die SNB ...

  • Sony-Aktie bricht nach Gewinnwarnung ein

    Die Aktie des japanischen Elektronikkonzerns Sony ist nach der Gewinnwarnung vom Vortag kräftig eingebrochen. Sony hatte am Mittwoch angekündigt, dass der Verlust im laufenden Geschäftsjahr deutlich größer sein werde als bislang gedacht: ...

  • Henkel stärkt Klebstoffsparte mit Zukauf in den USA

    Der Konsumgüterkonzern Henkel baut das Produktportfolio seines Geschäftsbereichs Klebstoffe aus. Mit dem Kauf der Bergquist Company erwirbt der Dax-Konzern einen US-Hersteller von wärmeableitenden Lösungen für die weltweite ...

  • Abschwung an Chinas Immobilienmarkt beschleunigt sich

    Chinas Immobilienmarkt rutscht weiter ab. Im August beschleunigte sich der Rückgang der Durchschnittspreise neuer Wohnhäuser in 70 chinesischen Städten. In einem sich abschwächenden Markt senken die Anbieter die Preise, um Kunden ...

  • Fed steuert zur Zinswende – Dollar und Aktien auf Rekordhoch

    Der seit fünf Jahren währende Aktien-Bullenmarkt in den USA hat aus den jüngsten Äußerungen der US-Notenbank Federal Reserve frische Kraft geschöpft. Anleger begrüßten die Tatsache, dass die Fed in ihren Signalen zur Wirtschaftslage und zu ...

  • Die größten Börsengänge aller Zeiten

  • Die Großstadt ruft: SAP erweitert Standorte in Berlin und New York

    Grafisch schöne Software-Oberflächen kommen beim Kunden an. Auch SAP will damit punkten. Doch auf der Suche nach neuen Software-Designern hat der deutsche Konzern aus Walldorf eine wichtige Lektion gelernt: Kreative zieht es weniger in die ...

  • Finanz-Realität würde Schottlands Träume platzen lassen

    Nur wenige Beobachter bezweifeln, dass Schottland auf sich allein gestellt überleben könnte. Doch ein Votum für die Unabhängigkeit könnte eine lange Krise für die schottische Wirtschaft auslösen, wenn die seit Jahrhunderten bestehende ...

  • Die Welt in Bildern: 17. September

  • Immobilienkollaps in Schottland: Angstmache oder reale Gefahr

    Wenn sich Schottland am Donnerstag für eine Loslösung von Großbritannien entscheidet, dann mögen sich einige Menschen nördlich der Grenze davon auch versprechen, dass Schottland der britischen Besessenheit beim Thema Immobilienpreise ...

  • Der nette Herr Nestmann von Uber

    BERLIN-Der Stil und die Worte seines Chefs seien nicht die seinigen, sagt Fabien Nestmann beschwichtigend als wütende Angriffe von Taxifahrern auf ihn einprasseln. Er freue sich auf den Dialog mit der Branche hält der Deutschland-Chef des ...

  • Zalando-Aktien kosten bis zu 22,50 Euro

    Zalando, einer der größten Online-Händler Europas, hat es eilig mit seinem Börsengang. Die Aktien werden schon ab dem morgigen Donnerstag zum Kauf angeboten, sodass der Gang aufs Parkett bereits zum 1. Oktober gefeiert werden soll. Bei dem ...

  • Fed betreibt Geldpolitik der ruhigen Hand

    Die US-Notenbank betreibt eine Geldpolitik der ruhigen Hand. Unter dem Vorsitz von Fed-Chefin Janet Yellen beschlossen die Währungshüter zwar, ihre milliardenschweren Geldspritzen für die Wirtschaft weiter zu drosseln, zugleich wurden die ...

ARCHIV FILTER
September 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30          
August 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Juli 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      
Juni 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            
Mai 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  
April 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30        
März 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            
Februar 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28    
Januar 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31