Nachrichtenarchiv für 28.8.2014

  • Präsident der Türkei: Erdogan ist am Ziel

    ISTANBUL—Der bisherige Regierungschef der Türkei, Recep Tayyip Erdogan, ist jetzt der erste öffentlich gewählte Präsident des Landes. Am Donnerstag legte der unumstrittene Führer des Landes seinen Amtseid ab. Damit ist Erdogan am Ziel eines ...

  • Vivendi verhandelt exklusiv mit Telefónica über brasilianische Tochter GVT

    Im Streit um die brasilianische Telefongesellschaft GVT hat die spanische Telefónica ihren Rivalen Telecom Italia zunächst aus dem Feld geschlagen. Die GVT-Muttergesellschaft Vivendi kündigte an, exklusive Verhandlungen mit den Spaniern ...

  • Air-France-Piloten rufen zu einwöchigem Streik auf

    PARIS--Nicht nur bei der Deutschen Lufthansa kocht der Streit mit den Piloten hoch. Auch bei Air France stehen die Zeichen auf Streik. Die wichtigste Pilotengewerkschaft rief am Donnerstag zu einem einwöchigen Streik im September auf. Die ...

  • Malaysia Airlines weitet Verlust massiv aus

    Die beiden schweren Flugzeugunglücke in diesem Jahr lasten erheblich auf der Fluggesellschaft Malaysia Airlines. Die Muttergesellschaft Malaysian Airline System weitete ihren Verlust im zweiten Quartal massiv aus, nachdem das Verschwinden ...

  • Qantas gliedert nach Rekordverlust die Langstrecke aus

    SYDNEY—Die australische Fluggesellschaft Qantas Airways macht sich nach ihrem Rekordverlust für den Einstieg eines finanzkräftigen Investors aus dem Ausland bereit. Qantas kündigte die Schaffung einer neuen Sparte für ihr unprofitables ...

  • Germanwings streicht am Freitag 116 Flüge

    Die Lufthansa-Billigtochter streicht wegen der Streikankündigung der Piloten am Freitag mehr als zwei Drittel aller Flüge. Zuvor waren die für Donnerstag angesetzten Tarif-Gespräche bei der Lufthansa erneut gescheitert.

  • Italiens Premier Matteo Renzi macht lahmen Gerichten Dampf

    ROM—Als sich die Führungsriege des US-Medizingeräteherstellers Alps South entschied, in eine neue Fertigungshalle in Italien zu investieren, waren die Amerikaner darauf vorbereitet, sich mit der berüchtigten Bürokratie des Landes ...

  • Fluglinien überlassen Passagiere in Venezuela sich selbst

    Venezuela erprobt sich schon lange Zeit an einem sozialistischen Staatssystem. Innerhalb Lateinamerikas eckt das Land damit immer wieder an. Zwischen internationalen Fluggesellschaften und der Linksregierung von Präsident Nicolas Maduro ...

  • Nato liefert Belege für russische Invasion in der Ukraine

    MOSKAU—Die Ukraine hat Russland am Donnerstag einer Invasion des Landes beschuldigt. Die Hoffnungen auf eine diplomatische Lösung der Krise zerschlagen sich damit zusehends. Der Westen steht unter Zugzwang.

  • US-Banken distanzieren sich von Cyberattacke auf J.P. Morgan

    Einige der größten Banken der USA haben sich von einer Cyberattacke auf die Investmentbank J.P. Morgan distanziert. Die Wettbewerber sagen, sie hätten keinerlei Anzeichen gefunden, dass sie einem ähnlichen Hackerangriff zum Opfer gefallen ...

  • Die Geldquellen des IS: Geiseln, Ölraub und Erpressung

    Die Extremisten des Islamischen Staates (IS) finanzieren sich über ein eigenständiges Wirtschaftssystem in den Gebieten, die sie in Syrien und im Irak kontrollieren. Ein Teil ihres Geldes stammt aus Ölraub, ein anderer von Abgaben der ...

  • USA suchen noch „Strategie" für mögliche Luftangriffe gegen Islamisten in Syrien

    WASHINGTON--Die USA haben noch nicht über mögliche Luftangriffe auf Stellungen der Dschihadistengruppe Islamischer Staat (IS) in Syrien entschieden. „Wir haben noch keine Strategie", sagte Präsident Barack Obama am Donnerstag im Weißen Haus ...

  • Ukraine-Krise verdüstert die Wall Street

    Die Wall Street hat am Donnerstag leichte Verluste erlitten. Die massive Verschärfung der Ukrainekrise lieferte einen guten Grund für Gewinnmitnahmen. Immer mehr zeichnet sich ein bewaffneter Konflikt zwischen Russland und der Ukraine ab. ...

  • Die heikle Fernseh-Diplomatie mit dem Iran

    Europäische Satelliten-Betreiber dürfen ein weiteres halbes Jahr lang im Iran Geschäfte machen: Die USA haben Intelsat und Eutelsat erneut für sechs Monate die Erlaubnis erteilt, iranische Fernsehsender zu übertragen.

  • Vivendi schneidet im zweiten Quartal operativ schwächer ab

    Der Medienkonzern Vivendi hat im zweiten Quartal seinen Gewinn unter dem Strich zwar kräftig gesteigert, operativ aber nur mäßig abgeschnitten. Während die Plattenfirma Universal Music Group ein gutes Ergebnis ablieferte, war der operative ...

  • Die Welt in Bildern: 28. August

  • Ukraine-Krise drückt Aktienkurse in Europa

    Die Ukraine-Krise hat am Donnerstag die Kurse der europäischen Aktien belastet. Der Dax verlor 1,1 Prozent auf 9.463 Punkte, der Euro-Stoxx-50 gab um 0,9 Prozent auf 3.164 Zähler nach. Gewinner waren die Staatsanleihen, die Rendite ...

  • Schwedisches Gericht verweigert Saab-Eigentümer Gläubigerschutz

    STOCKHOLM—Der schwedische Autobauer Saab steht möglicherweise vor dem Aus. Ein Gericht wies den Antrag der Eigentümergesellschaft auf Gläubigerschutz am Donnerstag zurück. Die von der Gesellschaft vorgeschlagenen finanziellen Maßnahmen ...

  • Bewaffnete nehmen in Syrien 43 UN-Blauhelme gefangen

    NEW YORK—Eine bewaffnete Gruppe hat am Donnerstag auf den Golanhöhen 43 UN-Blauhelmsoldaten in ihre Gewalt gebracht. Wie die UNO in New York mitteilte, wurden die Soldaten am Morgen auf der syrischen Seite der Golanhöhen gefangen genommen. ...

  • Dringlichkeitssitzung des UN-Sicherheitsrats zur Ukraine

    NEW YORK—Nach Meldungen über ein Eingreifen russischer Truppen im Osten der Ukraine kommt der UN-Sicherheitsrat noch am Donnerstag zu einer Dringlichkeitssitzung zusammen. Wie Diplomaten in New York mitteilten, treffen sich die 15 ...

  • Nato-Offizier: Mehr als 1.000 russische Soldaten in der Ukraine

    MONS—„Deutlich mehr" als 1.000 russische Soldaten operieren in der Ukraine. Das hat ein hochrangiger Offizier der Nato erklärt. „Russische Truppen sind aktiv an den Kämpfen in der Ukraine beteiligt", sagte Brigadegeneral Nico Tak. „Es gibt ...

  • Konjunkturdaten halten Druck auf EZB hoch

    Der europäische Konjunkturmotor stottert, die Kreditvergabe bleibt schwach und die Inflation niedrig: Aktuelle Konjunkturdaten aus dem Euroraum deuten darauf hin, dass die Wirtschaft Mühe hat, den von der Europäischen Zentralbank (EZB) ...

  • US-Wirtschaft erholt sich kräftiger als erwartet

    WASHINGTON--Die US-Wirtschaft hat sich im zweiten Quartal stärker belebt als von Ökonomen erhofft. Wie das Handelsministerium im Rahmen einer ersten Datenrevision berichtete, erhöhte sich das Bruttoinlandsprodukt (BIP) auf das Jahr ...

  • Zalando mag noch nicht über Börsengang reden

    BERLIN--Wann geht Zalando nun an die Börse? Die Frage, die die Journalisten an diesem Tag am meisten bewegt, bleibt unbeantwortet. "Wir beantworten alle Fragen außer IPO, IPO, und IPO", heißt es am Ende der Präsentation des Vorstandstrios ...

  • Inflation in Deutschland verharrt auf sehr niedrigem Niveau

    Der Preisauftrieb in Deutschland hat im August wie erwartet auf einem historisch sehr niedrigem Niveau stagniert. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) berichtete, mussten die Verbraucher für Waren und Dienstleistungen im Schnitt nur ...

  • Pernod Ricard leidet unter Absatzeinbruch in China

    PARIS--Die Antikorruptionskampagne der chinesischen Führung schlägt sich negativ im Ergebnis von Pernod Ricard SA nieder. Und sie trägt mit dazu bei, dass das Unternehmen nun rund 5 Prozent der Stellen streicht. Weltweit betroffen sind ...

  • KKR plant jetzt den Squeeze-out bei WMF

    Die Beteiligungsgesellschaft KKR hat durch ihr Übernahmeangebot die Kontrolle über die WMF AG weiter ausgebaut und plant jetzt das bereits angekündigte Squeeze-out der verbliebenen Aktionäre. Damit ist der Weg für den Abschied von der Börse ...

  • Draghi drückt Italien-Renditen auf Rekordtief

    Dank der Europäischen Zentralbank kommt Italien bei der Finanzierung immer günstiger davon. Bei drei Platzierungen von Anleihen mit fünf- und zehnjähriger Laufzeit sanken die Renditen am Donnerstag zum Teil auf das niedrigste Niveau ...

  • Neue Kommission: Gabriel will privates Geld für Investitionen

    BERLIN--Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel will der Investitionsentwicklung in Deutschland mit privatem Kapital auf die Sprünge helfen und hat dazu eine Expertenkommission mit 13 Vertretern aus Wirtschaft, Verbänden und Wissenschaft ...

  • Innovationsland Deutschland

    Liebe Leser,leiden Sie auch unter Geräte-Inflation? Ich nutze für meine Arbeit neben dem Smartphone ein Tablet und ein Notebook. Im Zug werde ich deswegen manchmal komisch angeschaut, aber jedes der Geräte hat seinen ganz eigenen Nutzen.

  • Rustikales Landhaus mit kilometerweitem Blick

  • Deutsche Bank muss in London wegen falscher Berichte Strafe zahlen

    Die britische Finanzaufsicht hat der Deutschen Bank eine Millionenstrafe wegen falscher Berichte aufgebrummt. Die Bank muss wegen der fehlerhaften Auflistung von Transaktionen in der Zeit von November 2007 bis April 2013 insgesamt 4,7 ...

  • Hacker greifen amerikanische Großbanken an

    Die US-Bundespolizei untersucht einen Hackerangriff auf J.P. Morgan und bis zu vier weitere Banken. Zeitpunkt und Ausmaß der Attacke auf deren Computernetze sind noch unklar. Allerdings haben Experten bereits im Laufe des August mit der ...

  • Bundestag stimmt Montag symbolisch über Waffenlieferungen in Irak ab

    BERLIN/DUDERSTADT—SPD und Union im Bundestag haben sich auf einen gemeinsamen Antrag zu den Waffenlieferungen in den Irak geeinigt. „Die Koalitionsfraktionen haben sich darauf verständigt, im Bundestag einen gemeinsamen Entschließungsantrag ...

  • Deutscher Arbeitsmarkt bleibt trotz globaler Risiken stabil

    Die Krisenherde in Osteuropa und dem Nahen Osten schlagen noch nicht auf den deutschen Arbeitsmarkt durch. Im August waren gegenüber Juli zwar 30.000 Menschen mehr auf der Suche nach einer Stelle, laut Bundesagentur für Arbeit lag das aber ...

  • Kursverluste an Asiens Börsen

    An den ostasiatischen Börsen haben am Donnerstag negative Vorzeichen dominiert. Übergeordnete Themen fehlten. Zudem waren die Vorgaben aus den USA wenig inspirierend. Dort hatten die Aktienkurse am Mittwoch kaum verändert geschlossen. Neue ...

  • Geldmengenwachstum im Euroraum nimmt unerwartet zu

    Das Geldmengenwachstum in der Eurozone hat sich im Juli unerwartet verstärkt, wobei die Kreditvergabe etwas weniger deutlich als im Vormonat schrumpfte. Wie die Europäische Zentralbank (EZB) mitteilte, erhöhte sich das Wachstum der breiten ...

  • SAP stellt Patentantrag für mobilen Computer

    SAP ist eigentlich als Softwareriese bekannt, aber ein jüngst veröffentlichter Patentantrag legt nahe, dass der Konzern über einen Ausflug in den Hardwarebereich nachdenkt.

  • Smartwatch: Samsung und LG kommen Apple zuvor

    Kommt das Telefon fürs Handgelenk endlich? Es sieht ganz so aus. Samsung, das ziemlich genau vor einem Jahr seine erste Smartwatch mit Android-Betriebssystem vorgestellt hatte, teilte am Donnerstag mit, dass man kommende Woche auf der ...

  • Handelskammer tippt auf Blitzwachstum in Großbritannien

    LONDON—Das überraschend starke Wirtschaftswachstum Großbritanniens in diesem Jahr dürfte sich bereits 2015 wieder abschwächen. Dann werden die Exporterlöse des Landes den fallenden Konsum nicht mehr ausgleichen können, sagte die britische ...

  • Telefónica erhöht Gebot für Vivendi-Tochter GVT

    Die spanische Telefonica und die italienische Telecom Italia wetteifern um die brasilianische Telefongesellschaft GVT. Die Spanier haben nun wie erwartet ihre Offerte für die Vivendi-Tochter auf 7,45 Milliarden von 6,7 Milliarden Euro ...

  • Zalando schreibt operativ schwarze Zahlen

    Das Online-Versandhaus Zalando hat es im zweiten Quartal operativ in die Gewinnzone geschafft und den Umsatz deutlich gesteigert. Die Einnahmen kletterten von 437 Millionen auf 546 Millionen Euro im Vorjahr. Das EBIT belief sich in den drei ...

  • Ermittler spüren Telefonat zum verschollenen Malaysia-Airlines-Jet MH370 auf

    CANBERRA—Ein Anrufversuch zum rätselhaft verschwundenen Malaysia-Airlines-Unglücksflieger MH370 hat die australischen Ermittler auf eine neue Spur gebracht. Sie glauben nun, dass das Passagierflugzeug, das Anfang März vermutlich über dem ...

  • Apple scheitert mit Verkaufsverbot für Samsung-Smartphones

    NEW YORK--Der Technologie-Gigant Apple ist in den USA mit seiner Forderung nach einem Verkaufsstopp für Smartphones des südkoreanischen Konzerns Samsung vor Gericht gescheitert.

  • Hollande muss endlich Stärke zeigen

    Italien und Frankreich sind die Chaos-Kinder der Eurozone. Was die beiden Länder jedoch unterscheidet, ist die Macht, welche die Verfassung der Fünften Republik dem französischen Staatspräsident einräumt. Während Italien einen weitgehend ...

  • BMW und Mercedes präsentieren in Moskau kugelsichere Autos

    Mord und Entführungen sind in Russland nicht mehr so sehr an der Tagesordnung, wie es früher einmal der Fall war. Aber Moskau ist immer noch der Ort der Wahl für die großen Autobauer, um ihre neuesten kugelsicheren Fahrzeuge zu ...

  • Europas Banken verleihen ihr Geld in Asien

    Die europäischen Banken steigern ihre Asien-Kredite so schnell wie seit der Wirtschaftskrise nicht mehr. Der Grund für den rasanten Zuwachs ist das starke Wirtschaftswachstum und die steigende Anzahl großer Konzerne in der Region.

  • Start-ups setzen auf Fitness-Tracker für Tiere

    Immer mehr Menschen setzen auf den neuesten Gesundheitstrend und legen sich tragbare Messgeräte wie FitBit oder das Smartband von Sony zu, um ihre eigenen Körperfunktionen beim Joggen oder Radfahren überprüfen zu können. Nicht wenige fragen ...

  • Bernanke: Finanzkrise war schlimmer als die Große Depression

    Der ehemalige amerikanische Notenbankchef Ben Bernanke, der sich in der Forschung lange mit der Großen Depression beschäftigt hat, behauptet, die Finanzkrise des Jahres 2008 sei schlimmer gewesen als ihr Pendant in den 1930er Jahren.

  • Die Energiewende – eine deutsche Jahrhundertwette

    WILSTER - In dem sandigen Marschgebiet außerhalb des mittelalterlichen Dörfchens Wilster wird Deutschlands nächste Autobahn bald Form annehmen.

  • Abdullah will Ergebnis der Wahl in Afghanistan nicht anerkennen

    KABUL—Im Streit über die Stichwahl um das afghanische Präsidentenamt will der nach ersten Resultaten unterlegene Kandidat Abdullah Abdullah das Ergebnis des derzeit laufenden Überprüfungsprozesses nicht anerkennen. „Wir werden aus dem ...

  • Alibaba erzielt Gewinnsprung vor Börsengang

    Der Kandidat für den größten Börsengang des Jahres, der chinesische Internetkonzern Alibaba, hat seinen Umsatz im abgelaufenen Quartal kräftig gesteigert und einen Gewinnsprung verbucht. Allerdings legten auch die Kosten massiv zu, wie aus ...

  • Start-up-Inkubatoren entdecken den Bankenwandel für sich

    Keiner weiß, wie die Finanzwelt in zehn Jahren aussehen wird. Einige träumen von der digitalen Disruption und der vollständigen Ablösung der klassischen Finanzwelt (Bill Gates: "Banking is necessary, banks are not"). andere rechnen damit, ...

  • Weltweite Krisen verpassen Konsumklima einen Dämpfer

    BERLIN—Die weltweiten Krisen haben zu einem Rückgang des deutschen Konsumklimas geführt. Nach Verbesserungen in den vergangenen Monaten trübte sich die Stimmung der deutschen Verbraucher entgegen der Erwartung von Experten ein. Besonders ...

  • Geschlossene McDonald's-Filialen in Moskau müssen 90 Tage zubleiben

    MOSKAU—Auf richterliche Anordnung bleiben drei McDonald's-Filialen in Moskau etwa drei Monate lang geschlossen. Die Gerichte führten für ihre Entscheidungen, die Geschäfte für 90 Tage zu schließen, am Mittwoch „gesundheitliche Gründe" an. ...

  • WHO fordert strengere Vorschriften für E-Zigaretten

    Die Weltgesundheitsorganisation hat am Dienstag strengere Gesetze für elektronische Zigaretten gefordert. Staaten sollten die Werbung für diese E-Zigaretten und ihre Verwendung in geschlossenen Räumen eindämmen sowie Glimmstängel mit ...

  • CSU kassiert Schlappe bei der Armutszuwanderung

    BERLIN--Kleinlaut zu sein, ist nicht gerade eine Eigenschaft der CSU. Doch ausgerechnet bei dem hoch-emotionalen Thema Armutszuwanderung und Sozialmissbrauch, das die Partei am Jahresanfang so stark befeuert hatte, halten die Christsozialen ...

  • Berlin entscheidet Sonntag über Waffen für den Irak

    BERLIN—Die Bundesregierung entscheidet am Sonntag über Art und Umfang der deutschen Waffenlieferungen in den Nordirak. Kanzlerin Angela Merkel treffe dann mit den verantwortlichen Ministern „die endgültige Entscheidung", erklärte ...

  • Ermittlungsverfahren gegen IWF-Chefin Christine Lagarde in Frankreich

    PARIS—Eine Finanzaffäre in Frankreich hat IWF-Chefin Christine Lagarde in schwere Bedrängnis gebracht: Wegen ihrer Verwicklung in die sogenannte Tapie-Affäre um millionenschweren Schadenersatz für einen Geschäftsmann wurde ein formelles ...

  • Brüssel sucht bei Bürgern nach Energiespar-Potenzial

    Gerade erst haben sich viele Verbraucher mit dem Verlust der geliebten Glühbirne abgefunden, da zeichnen sich schon neue Verbote aus Brüssel ab. Ab dem 1. September dürfen Staubsauger, die in der EU verkauft werden, nur noch maximal 1.600 ...

  • In China entsteht ein riesiges Joint Venture um Baidu und Dalian Wanda

    PEKING--In China bahnt sich offenbar ein millionenschweres Joint Venture zwischen virtueller und realer Welt an. Die Dalian Wanda Group, ein Immobilien- und Unterhaltungskonzern, stehe vor der Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens mit ...

  • Nahles kündigt Gesetzesvorschlag zur Tarifeinheit für Herbst an

    BERLIN—Angesichts der Tarifauseinandersetzungen bei Bahn und Lufthansa macht die Große Koalition Ernst mit ihrem Vorhaben, die Macht kleiner Spartengewerkschaften zu beschneiden. Wann ein erhofftes Gesetz kommen soll, ist aber noch nicht ...

  • Phishing erlebt in Deutschland ein Comeback

    Das Abfischen von Passwörtern, Viren auf Computern und Angriffe auf die IT-Systeme von Unternehmen sind laut Bundeskriminalamt (BKA) und dem Digitalwirtschaftsverband Bitkom Alltag in Deutschland. 75 Prozent der Cyberstraftaten konnten ...

  • Behörden verderben ausländischen Herstellern den Spaß an China

    PEKING—Auf diesen Moment hatten westliche Konsumgüterhersteller seit langem gewartet.In China gehören immer mehr Menschen zur Mittelschicht. Die Trendartikel westlicher Konsumgüterhersteller werden langsam erschwinglich für viele dieser ...

  • China nimmt weiteren Staatskonzern-Manager ins Visier

    PEKING—Die Anti-Korruptions-Kampagne in China läuft weiter auf Hochtouren. Die Behörden haben gegen einen zweiten Manager des Staatskonzerns China Resources Power Holdings Ermittlungen eingeleitet. Wang Yujun sei daraufhin von seinen ...

  • Royal Bank of Scotland wird wegen schlechter Hypothekenberatung bestraft

    LONDON—Die britische Finanzaufsicht FCA hat die Royal Bank of Scotland mit einer Geldstrafe von 14,47 Millionen Pfund belegt, umgerechnet rund 18,2 Millionen Euro. Die Behörde bescheinigte der Bank „schwerwiegende Mängel" bei der ...

  • Regierung will Einreisesperren bei Sozialmissbrauch

    BERLIN—Die Bundesregierung will Sozialbetrug durch Zuwanderer aus EU-Staaten im schlimmsten Fall mit Abschiebung und einem befristeten Einreiseverbot nach Deutschland bestrafen. Das kündigten Arbeitsministerin Andrea Nahles und ...

  • Burger King wehrt sich gegen massive Kritik an Steuer-Manöver

    Die Fastfood-Kette Burger King Worldwide wehrt sich gegen harsche Kritik im Zusammenhang mit der Übernahme des kanadischen Konkurrenten Tim Hortons. Burger King will im Zuge der von Investorenlegende Warren Buffett unterstützten Akquisition ...

  • Commerzbank wird Schiffskredite aus dem NCA-Portfolio los

    Ein Joint Venture aus Hedgefonds und Schifffahrtsgesellschaft hat der Commerzbank neun von der Bank finanzierte Containerschiffe abgekauft. Die Bank teilte mit, dass mit dem Verkaufserlös die Finanzierungskredite von rund 160 Millionen Euro ...

  • Aluminiumpreis klettert auf 18-Monats-Hoch

    Der Aluminiumpreis setzt seine Rally fort und ist am Dienstag mit 2.106 Dollar je Tonne auf den höchsten Stand seit Februar 2013 geklettert. Vor allem in der Automobilbranche setzen Hersteller verstärkt auf den leichten Werkstoff, der sich ...

  • Ryanair will bei Cyprus Airways einsteigen

    Die irische Billigfluggesellschaft Ryanair will bei Cyprus Airways einsteigen und am Freitag ein unverbindliches Angebot vorlegen. Eine verbindliche Offerte werde es, wenn überhaupt, erst zu Beginn des nächsten Jahres geben, also nach einer ...

  • Schaeffler steigert Umsatz und Gewinn

    Der Kugellagerhersteller Schaeffler hat im ersten Halbjahr 2014 vor allem von guten Geschäften mit der Automobilindustrie profitiert. Das Unternehmen steigerte Umsatz und Gewinn. Die bereits zum Auftaktquartal nach oben angepasste Prognose ...

  • Afghanistan droht eine Finanzkrise

    KABUL—Wenn alles nach Plan geht, tritt nächste Woche ein neuer afghanischer Präsident sein Amt an. Er wird sich gleich um seine erste Krise kümmern müssen: Der Regierung könnte bald das Geld ausgehen.

  • EZB-Direktor Coeuré plädiert für staatlich geförderten ABS-Markt

    EZB-Direktor Benoît Coeuré bricht eine Lanze für den ABS-Markt. Den Asset Backed Securities (ABS) haftet seit der Finanzkrise der Ruf von „Giftpapieren" an. Doch ein aufpolierter Markt für diese Kreditverbriefungen könnte die traditionelle ...

  • Burger King wird sehr wohl Steuern sparen

    Burger King beharrt zwar darauf, dass die Verlagerung des Unternehmenssitzes nicht auf eine Senkung der Steuerlast ziele, aber der Deal dürfte dennoch dabei helfen, genau das zu erreichen.

  • Britische Kartellbehörde mischt bei Devisenmarktermittlung mit

    In den Skandal um mögliche Manipulationen auf dem Devisenmarkt schaltet sich jetzt auch die britische Kartellbehörde CMA ein. Das zeigt, wie sehr sich in jüngster Zeit die Ermittlungen ausgeweitet haben, so zwei Insider.

  • Tabakriesen spüren die harte Realität im Markt für E-Zigaretten

    Die großen Tabakkonzerne drängen mit Macht in den Markt für E-Zigaretten. Seit wenigen Wochen erst verkaufen die Tabakriesen Altria Group und Reynolds American in den USA ihre E-Zigaretten, aber schon jetzt kommen sie in den Kiosken und ...

  • Apple arbeitet an größerem iPad

    Die Linien zwischen Apples Produktkategorien verschwimmen immer mehr.Laut einer Meldung der Nachrichtenagentur Bloomberg wird der US-Konzern im ersten Quartal 2015 ein neues iPad mit 12,9-Zoll-Bildschirm vorstellen. Das Wall Street Journal ...

  • Eine langlebigere Stütze für Aktien

    Die US-Unternehmen öffnen ihre Kassen. Der Auftragseingang für langlebige Güter – Waren, die von Ziegelsteinen bis zum Tiefbagger reichen – ist von Juni auf Juli um erstaunliche 22,6 Prozent gestiegen, wie das Handelsministerium am Dienstag ...

  • Steve Ballmer: vom Microsoft-Chef zum Basketball-Mogul

    LOS ANGELES—30 Minuten vor dem Treffen mit dem Basketball-Team, das er für 2 Milliarden Dollar gekauft hatte, parkt Steve Ballmer vor einem Starbucks am Wilshire Boulevard. Sein schwarzer Chevy-SUV ist auf dem Weg nach Beverly Hills, wo er ...

  • Smartwatch-Trend setzt Swatch unter Zugzwang

    ZÜRICH—Swatch macht sich nun doch Sorgen wegen der immer größer werdenden Zahl an Smartwatches. Viele Jahre lang hatte das Schweizer Unternehmen intelligente Uhren wie die Galaxy Gear von Samsung Electronics und die Steel von Pebble ...

  • Marktwert von Snapchat steigt auf 10 Milliarden Dollar

    Der Kurznachrichtendienst Snapchat hat laut Insidern einen neuen Risikokapitalgeber gefunden, dessen Finanzspritze den Marktwert des Unternehmens auf 10 Milliarden US-Dollar steigert. Damit würde Snapchat zu einem der wertvollsten, nicht ...

  • Die Rohstoff-Rally ist gescheitert

    Es hatte so schön begonnen: ein überraschender Fall der US-Anleiherendite, Erwartungen einer immer schnelleren Konjunkturerholung und einige nicht so kleine geopolitische Krisenherde.

  • Ukraine-Krisengipfel in Minsk verpufft in wolkigen Beteuerungen

    Ein persönliches Krisengespräch zwischen den Präsidenten von Russland und der Ukraine hat am Dienstag nur wenig Fortschritte bei der Suche nach einem Ende des blutigen Gebietskonflikts zwischen den beiden Ländern gebracht.

  • Berkshire zahlt US-Steuersatz bei Burger-King-Deal

    Warren Buffets Investmentfirma Berkshire Hathaway erwartet durch die Teilnahme an der Übernahmefinanzierung des Zusammenschlusses von Burger King mit der kanadischen Kaffeekette Tim Hortons offenbar keine Steuervorteile. Sie werde auf ...

  • Krieg in Gaza weicht unbefristeter Waffenruhe

    GAZA—Im Gazastreifen ist nach sieben Wochen Krieg eine unbefristete Waffenruhe zwischen Israel und Palästinensern in Kraft getreten. Beide Konfliktparteien einigten sich unter Vermittlung Ägyptens auf ein Waffenstillstandsabkommen. Unter ...

  • Steve Ballmer übernimmt die LA Clippers

  • Emmanuel Macron wird neuer Wirtschaftsminister in Frankreich

    Der französische Präsident Francois Hollande umgibt sich in seinem neuen Kabinett mit Vertrauten. Neuer Wirtschaftsminister wird Emmanuel Macron, ein ehemaliger Wirtschaftsberater Hollandes. Er ersetzt Arnaud Montebourg, der die ...

  • Google stärkt eigene Cloud-Plattform mit Zukauf

    Google hat wieder zugeschlagen: Der Technologiekonzern hat das auf digitale Spezialeffekte und Videos spezialisierte Startup Zync übernommen, wie die Google Inc mitteilte. Ein Kaufpreis wurde nicht genannt. Google greift damit auch das ...

  • Keine Streiks bei der Lufthansa vor Donnerstag

    Fluggäste der Lufthansa müssen zumindest bis Donnerstag keine Streiks der Piloten befürchten. Die Fluggesellschaft und die Piloten-Gewerkschaft wollen einen weiteren Versuch unternehmen, den festgefahrenen Tarifkonflikt zu lösen. Für ...

  • Klaus Wowereit verlässt die große Bühne

    Aufbruch lag in der Luft, als Klaus Wowereit im Sommer 2001 strahlender Nachfolger von Eberhard Diepgen wurde. Vielen blieb die Szene unvergessen: Ein über den Berliner Bankenskandal gestürzter Diepgen ging, und mit Wowereit trat ein ...

  • Hedgefonds lieben Apple

    Der Aktienkurs von Apple ist im zweiten Quartal dank guter Ergebnisse und einem Aktiensplit gestiegen und gestiegen. Davon wollten auch Hedgefonds profitieren, und kauften kräftig dazu: Für 855 Millionen Dollar, umgerechnet 648 Millionen ...

  • Forscher halten EU-Pläne gegen Arbeitslosigkeit für wirkungslos

    BERLIN—Für die verzweifelt nach Arbeit suchenden Jugendlichen in Italien, Spanien und Griechenland gibt es ein Versprechen der europäischen Staats- und Regierungschefs. Vier Monate. Wer sich arbeitslos meldet, soll nach dieser Zeit ein ...

  • Der neue Kampf gegen den Weltraum-Schrott

    CANBERRA-—Weltraum-Schrott ist zu einem echten Problem geworden. Nun hat sich der US-Rüstungskonzern Lockheed Martin mit einem Technologieunternehmen aus Sydney zusammengetan, um im australischen Outback eine Beobachtungsstation zu bauen, ...

  • Daimler setzt in China große Hoffnungen in Elektroauto Denza

    SHENZHEN—Daimler ist optimistisch zu den Erfolgsaussichten des mit dem chinesischen Partner BYD produzierten Elektroauto Denza. Es wird ab September für Preise ab umgerechnet gut 45.000 Euro zu kaufen sein.

  • Burger King bestätigt Kauf von Tim Hortons bestätigt Kauf von

    Die Fastfood-Kette Burger King setzt ihre Übernahmepläne in die Tat um. Der Konzern kauft die kanadische Kaffeehauskette Tim Hortons für mehr als 11 Milliarden US-Dollar, wie Burger King bestätigte. Damit will das Unternehmen über die so ...

  • Uber startet auch in Köln und Stuttgart

    BERLIN—Der Fahrdienst-Anbieter Uber hat eine „umfangreiche Expansion" seiner Dienste UberPop und UberBlack angekündigt. Noch in diesem Jahr wolle Uber in Köln und Stuttgart starten, teilte das US-Unternehmen am Dienstag mit. „Wir erwarten, ...

  • Chinas Banken wachsen langsamer

    PEKING—In China können die größten Banken nicht an die hohen Wachstumsraten der vergangenen Jahre anknüpfen. Nach der Bank of China und der Bank of Communications hat auch die Nummer drei des Landes, die Agricultural Bank of China, über ...

  • Was kann Mario Draghi wirklich liefern

    Mit seinem Hinweis auf den Rückgang der langfristigen Inflationserwartungen hat Mario Draghi beim geldpolitischen Symposium in Jackson Hole die Erwartung geweckt, dass die Europäische Zentralbank ihre Geldpolitik eher früher als später ...

  • Wowereit tritt im Dezember zurück

    BERLIN—Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, wird am 11. Dezember sein Amt niederlegen. „Diese Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen. Für mich ist die Bilanz aber positiv und deshalb kann man auch gehen", sagte der ...

ARCHIV FILTER
August 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Juli 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      
Juni 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            
Mai 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  
April 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30        
März 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            
Februar 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28    
Januar 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31