Nachrichtenarchiv für 20.11.2014

  • Dow-Jones, S&P-500 und Apple wieder auf Rekordjagd

    Neue Rekordhochs beim Dow-Jones- und S&P-500-Index sowie bei der Apple-Aktie haben am Donnerstag das Geschehen an der Wall Street bestimmt. Im Spannungsfeld schwacher Wirtschaftsdaten aus China und Europa und positiver Signale aus der ...

  • Heinrich Hiesinger ist bei Thyssen-Krupp noch nicht am Ziel

    ESSEN—Als Heinrich Hiesinger am Donnerstag vor die Presse tritt, ist von Euphorie keine Spur. Dabei hätte der Thyssen-Krupp-Chef bei der Vorstellung der Bilanz allen Grund zur Freude. Drei Jahre lang musste Hiesinger erklären, warum sein ...

  • Ist Netflix zu beliebt

    Wissen ist Macht. Normalerweise. Doch für Fernsehsender gibt es auch zu viel Information.Ab kommendem Monat wird Nielsen damit beginnen, die Zuschauerzahlen von Netflix und Amazons Prime-Instant-Videodienst auf Fernsehgeräten zu messen. ...

  • Amazon-Roboter rüsten sich für Weihnachten

    Die Roboterarmee des US-Onlinehändlers Amazon.com wappnet sich für die Weihnachtszeit. Gedrungene, orangene Roboter auf Rädern arbeiten inzwischen in mehreren Lagerhäusern in den USA. Sie suchen ihren menschlichen Kollegen die angeforderten ...

  • George Soros vertraut Bill Gross 500 Millionen Dollar an

    Bill Gross bekommt Schützenhilfe von Star-Investor George Soros. Dessen Firma investiert 500 Millionen US-Dollar in eine Strategie, die Gross bei seinem neuen Arbeitgeber Janus Capital vorgibt. Das Geld wird dabei in einem privaten ...

  • Starke US-Daten retten nur den Dax ins Plus

    Mit uneinheitlichen Vorzeichen sind Europas Aktienmärkte am Donnerstag aus dem Handel gegangen. Überwiegend positive US-Daten sorgten für eine Erholung zum Sitzungsende hin. Während dem Dax den Sprung ins Plus glückte, reduzierten ...

  • Intel verspricht weiteres Wachstum für 2015

    SANTA CLARA—Der Chiphersteller Intel hat angesichts eines erstarkenden PC-Marktes für das kommende Jahr weiteres Wachstum in Aussicht gestellt. Der Konzern teilte auf einem Analystentreffen mit, dass der Umsatz 2015 im „mittleren ...

  • Die Welt in Bildern: 20. November

  • Thyssen-Krupp-Chef Hiesinger rechnet mit Stahl-Fusionen

    ESSEN—Heinrich Hiesinger, Chef von Thyssen-Krupp, rechnet mit Zusammenschlüssen europäischer Stahlhersteller. Das machte der Vorstandschef des Stahl- und Technologiekonzerns am Donnerstag in einem Interview des Wall Street Journal ...

  • Was GT von anderen Apple-Zulieferern hätte lernen können

    Dass der Apple-Zulieferer GT Advanced Technologies Insolvenz anmelden musste, haben viele Auftragsfertiger des kalifornischen Technologiekonzerns weniger mit Sorge, sondern vielmehr mit Befremden beobachtet.

  • Europas Banken lernen das Schrumpfen

    FRANKFURT—Europas Banken wollen nicht mehr groß sein. Die nach der Finanzkrise entworfene und seither Stück für Stück umgesetzte Regulierung bestraft Größe, indem sie den Instituten mehr Eigenkapital, mehr Verlusttragfähigkeit und einen ...

  • Die gefährlichen Rohstoffwetten der US-Investmentbanken

    WASHINGTON—Große Wall-Street-Banken sind so mächtig, dass sie Preise am Rohstoffmarkt beeinflussen und dadurch einen Handelsvorteil gewinnen können – so lautet der Vorwurf des US-Senats gegen die Institute. Dadurch entstünden auch Risiken ...

  • Josef Ackermann wird Präsident der Bank of Cyprus

    NIKOSIA—Der ehemalige Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann soll die Bank of Cyprus aus der Krise führen. Am Donnerstag wählten die zur Hauptversammlung zusammengerufenen Aktionäre den 66-jährigen Schweizer zum Vorsitzenden des ...

  • Alibaba könnte Anleihe-Debüt auf 10 Milliarden Dollar aufstocken

    Der chinesische Onlinehändler Alibaba Group könnte auf dem Kapitalmarkt mit seiner Anleiheemission noch mehr Geld einsammeln als die zuletzt kolportierten 8 Milliarden US-Dollar und hat angesichts der starken Nachfrage die offerierte ...

  • Peking will kleinen Firmen das Leben erleichtern

    Die Zentralregierung in Peking will Kleinunternehmen stärker als bisher unter die Arme greifen. Sie kündigte eine Reihe von Maßnahmen an, um kleinen Firmen zu helfen, die unter der sich abschwächenden Konjunktur besonders leiden. Die ...

  • Chinesischer Staatskonzern baut Eisenbahnstrecke in Nigeria

    PEKING—Der staatliche chinesische Eisenbahnkonzern China Railway Construction Corporation hat den Zuschlag für den Bau einer 1400 Kilometer langen Schienenstrecke in Nigeria erhalten. Der Auftrag habe einen Wert von knapp zwölf Milliarden ...

  • BBVA erhöht Kapital um 2 Milliarden Euro

    Die spanische Bank BBVA hat mit einer Kapitalerhöhung 2 Milliarden Euro erlöst und kann damit die Anteilsaufstockung an der türkischen Garanti-Bank komplett finanzieren. Mehr als 242 Millionen Aktien wurden zu je 8,25 Euro an ...

  • Firefox macht Yahoo zur Standard-Suchmaschine in den USA

    SAN FRANCISCO—Der Internetbrowser Firefox wendet sich in den USA von Google ab: Ab Dezember wird dort der Konkurrent Yahoo als Standardsuchmaschine in das Surfprogramm eingebunden, wie Firefox-Entwickler Mozilla am Mittwoch mitteilte. ...

  • Anleger verkaufen nach Yen-Verfall auch andere asiatische Währungen

    Finanzinvestoren fahren ihre Anlagen in koreanischen Won, Singapur-Dollar und anderen asiatischen Währungen zurück. Sie setzen darauf, dass der Wertverfall des Yen gegenüber dem Dollar an den Devisenmärkten in der Region ein starkes Echo ...

  • Opel bekommt weitere Rückendeckung von GM

    Opel bekommt im US-Konzern General Motors noch mehr Gewicht. So soll in Rüsselsheim zukünftig ein SUV vom Band laufen. Zudem sicherte GM-Chefin Mary Barra weitere Investitionen von mehr als 500 Millionen Euro zu, teilte das Unternehmen am ...

  • EU geht wegen Kartellbildung gegen Lkw-Hersteller vor

    BRÜSSEL—Die Kartellwächter der Europäischen Union haben mehrere Lkw-Hersteller ins Visier genommen. Wie die EU-Kommission mitteilte, hat sie eine Reihe Hersteller über ihren Verdacht in Kenntnis gesetzt, an einem Kartell beteiligt zu sein ...

  • Die Thyssen-Aktie kriegt die Kurve

    Erstmals seit vier Jahren unterm Strich wieder ein Gewinn und für die Aktionäre als Sahnehäubchen eine Dividende obendrauf – Thyssen-Krupp scheint die Kurve gekriegt zu haben. Ebenso der Aktienkurs des Industriekonzerns, der am ...

  • EuGH-Generalanwalt gibt für gedeckelte Banker-Boni grünes Licht

    Die vorgeschriebene Deckelung von Bonus-Zahlungen an Banker in der Europäischen Union dürfte bestehen bleiben. Der Generalanwalt des Europäischen Gerichtshofs, Niilo Jääskinen, hält es für rechtmäßig Bonuszahlungen an Banker im Verhältnis ...

  • Ein Haus der skurrilen Art in Boston

  • Schwere Entscheidungen

    Liebe Leser,die Commerzbank will wohl schon im Dezember ihren Unternehmenskunden Geld dafür abknöpfen, wenn diese hohe Guthaben auf Konten bei der Bank unterhalten. Bei „einzelnen großen Firmenkunden mit hohen Guthaben“ behalte es sich die ...

  • Rezessionsängste im Euroraum bringen EZB in Zugzwang

    Der Schwungverlust der Wirtschaft in der Eurozone weckt Rezessionsängste und bringt die Europäische Zentralbank (EZB) in Zugzwang. Im November gab es das schwächste Wirtschaftswachstum seit 16 Monaten. Der Sammelindex, der auf dem ...

  • Wie der Saphir-Traum von Apple zerbrach

    Als an der amerikanischen Pazifikküste am 6. Oktober kurz vor 7 Uhr der Morgen dämmert, greift der Chef von GT Advanced Technologies zum Telefon und ruft einen hochrangigen Mitarbeiter von Apple an. Gleich wird er eine Bombe platzen lassen. ...

  • Daimler bleibt in China auf Wachstum gepolt

    Der Premium-Autobauer Daimler sieht sich in China weiter auf der Überholspur. Es gebe noch erhebliches Potenzial für Wachstum im Reich der Mitte, meint China-Chef Hubertus Troska. Selbst die sich leicht abschwächende Konjunktur ändere daran ...

  • Auftragseingang bremst deutsche Wirtschaft

    Die deutsche Wirtschaft hat im November weiter an Schwung verloren. Der Einkaufsmanagerindex des verarbeitenden Gewerbes fiel auf 50,0 Zähler von 51,4 im Vormonat, wie der Datendienstleister Markit Economics im Rahmen der ersten ...

  • Chinas Konjunktur trübt australischen Aktienmarkt

    Die Mehrheit der ostasiatischen Börsen hat sich am Donnerstag kaum verändert gezeigt. Auf der Stimmung lastete der von der Bank HSBC ermittelte vorläufige Einkaufsmanagerindex für das verarbeitende Gewerbe. Dieser sank im November auf 50,0 ...

  • Huffington-Post-CEO: „Wir können uns nicht leisten, nicht in Deutschland zu sein“

    Vor etwa einem Jahr ist die deutschsprachige Ausgabe der Huffington Post an den Start gegangen – mit dem ehrgeizigen Ziel, innerhalb von drei Jahren in die Top Fünf der meistgelesenen Online-Medien in Deutschland aufzusteigen. Bis dahin ist ...

  • Takata gerät bei Airbag-Problemen zunehmend in die Defensive

    Der Druck auf den umstrittenen Airbag-Hersteller Takata wächst. Die Japaner stehen im Zentrum eines sich immer stärker ausweitenden Skandals um Airbags, die beim Auslösen explodierten. Bisher sträubt sich der Konzern gegen Forderungen von ...

  • SAP-Rivale Salesforce enttäuscht die Investoren

    Der Cloud-Anbieter Salesforce.com wächst weiter rasant, allerdings bleiben die Wachstumsraten hinter den Erwartungen des Marktes zurück. Der US-Konzern, der mit SAP in dem zukunftsträchtigen Geschäft konkurriert, rechnet bis zum Jahr 2016 ...

  • Stahlriese Thyssen-Krupp macht wieder Gewinn

    Thyssen-Krupp hat im abgelaufenen Geschäftsjahr zum ersten Mal seit vier Jahren einen Nettogewinn erwirtschaftet. Der Konzern will daran auch die Aktionäre beteiligen: Das Stahl- und Technologieunternehmen plant, eine Dividende von 11 Cent ...

  • Digitaler Wandel entwickelt sich zum Mainstream im Banking

    Die Konferenzdichte zur digitalen Transformation im Banking nimmt deutlich zu. Vergangene Woche traf man sich in Hamburg zur Konferenz “Finanzdienstleister der nächsten Generation” (PDF) der Frankfurt School of Finance und Management. ...

  • Raiffeisen Bank rutscht wegen Osteuropa-Krise in die roten Zahlen

    Die Raiffeisen Bank (RBI) ist wegen der Probleme in Osteuropa im dritten Quartal in die roten Zahlen gerutscht. Die österreichische Bank, die viele Geschäfte in Russland sowie Osteuropa macht, hat mit erheblichen Mehrbelastungen infolge der ...

  • Delta Air Lines bestellt 50 neue Langstreckenjets bei Airbus

    Der europäische Flugzeugbauer Airbus soll laut Insidern für Delta Air Lines 50 Großraumflugzeuge produzieren. Die drittgrößte US-Fluggesellschaft habe 25 Langstreckenmaschinen des Typs A350-900 und 25 Maschinen des Typs A330-900neo ...

  • ThyssenKrupp Swings to First Net Profit in Four Years and Resumes Dividend

    ESSEN, Germany—German steelmaker ThyssenKrupp AG said it has resumed its dividend payment and reported its first annual net profit in four years, driven by strong growth in the group’s capital goods businesses.

  • Chinas Industrieproduktion schwächelt im November

    PEKING—Chinas Industrie könnte im November so wenig ausgelastet gewesen sein wie seit sechs Monaten nicht mehr. Das zeigt ein vorläufiges Branchenbarometer der Bank HSBC und des Datenanbieters Markit. Damit dürfte die Führung in Peking noch ...

  • Commerzbank führt negative Zinsen für Geschäftskonten ein

    FRANKFURT—Die Commerzbank wird die negativen Einlagezinsen der Europäischen Zentralbank voraussichtlich schon ab Dezember an große Unternehmenskunden weiterreichen und ihnen eine Gebühr für hohe Guthaben berechnen. Bei “einzelnen großen ...

  • Banken testen die Grenzen riskanter Kreditgeschäfte

    Großbanken sind verunsichert. Mehrfach haben die US-Aufsichtsbehörden versucht, die Kreditvergabe für Übernahmen auf Pump zu drosseln. Und jetzt rätseln Banken häufig, ob sie sich von potenziell lukrativen Firmengeschäften lieber fernhalten ...

  • Warum britische Firmen nicht in Feierlaune sind

    Eigentlich sollte die britische Wirtschaft in Feierlaune sein. Das Wachstum dürfte 2014 nach Schätzung des Internationalen Währungsfonds über dem der meisten anderen westlichen Länder liegen. Daher erscheint es paradox, dass gerade einige ...

  • Warum die Federal Reserve trotz globaler Risiken Kurs hält

    Die Geldpolitiker der US-Notenbank Federal Reserve hielten bei ihrem jüngsten Treffen im Oktober den Aufschwung in den USA für stark genug, um externen Risiken zu trotzen, zeigt das Protokoll ihrer Sitzung. Aus diesem Grund hielten die ...

  • Gericht bestraft Apple wegen Patentmissbrauchs

    Apple muss wegen Patentmissbrauchs in den USA 23,6 Millionen Dollar Schadensersatz zahlen. Ein Gericht in Texas sah es als erwiesen an, dass der Konzernriese in seinen Geräten Technologie benutzt hat, die eine Telekomfirma in den ...

  • IT-Chaos in Banken öffnet Hackern die Tür

    FRANKFURT—Die Überführung des traditionellen Bankengeschäfts in die digitale Welt ist das bestimmende Thema in Europas Bankenwelt. Das eigene Online- und Mobile-Banking soll innovativ und kundenfreundlich sein, was dazu führt, dass die ...

  • Devin Wenig will das neue Ebay in die Einkaufs-Zukunft führen

    Lange hatte sich Ebay gegen eine Aufspaltung gewehrt. Doch im September gab das Online-Auktionshaus dem Druck der Anleger nach und kündigte an, den Bezahldienst Paypal in ein eigenes Unternehmen auszugliedern. Investor Carl Icahn hatte ...

  • Concur-Aktionäre billigen Übernahme durch SAP

    Der deutsche Softwarekonzern SAP hat eine wichtige Hürde für den Kauf des US-Softwareunternehmens Concur genommen. Wie SAP und Concur am späten Mittwoch mitteilten, haben die Concur-Aktionäre der Übernahme im Wert von rund 8,3 Milliarden ...

  • Öl oder Aktien: Wohin blicken die Propheten

    Eine der großen Fragen, die Anleger im Moment umtreibt, ist die, ob der Ölmarkt oder der Aktienmarkt den besseren Propheten hergibt. Während sich der US-Leitindex S&P 500 in der Nähe seines Rekordstandes hält und damit maßlosen ...

  • Fresenius und Permira bieten für Danone-Sparte

    Der Gesundheitskonzern Fresenius und der Finanzinvestor Permira wollen offenbar von Danone das Geschäft mit Spezialnahrung übernehmen. Gemeinsam hätten sie ein Angebot für die Sparte Medical Nutrition des französischen ...

  • Telekom-Chef Höttges sieht „keinen Grund“ für Verkauf von T-Mobile

    BARCELONA—Die Deutsche Telekom hat es offenbar nicht eilig mit einem Verkauf ihres US-Mobilfunkgeschäfts. Es gebe „keinen Grund“ für die Telekom, die US-Tochter T-Mobile US zu verkaufen, sagte Konzernchef Timotheus Höttges auf einer ...

  • Burger King kündigt größtem Franchise-Nehmer in Deutschland

    Der europäische Arm der Fastfoodkette Burger King hat die Konsequenzen aus Hygienemängeln und schlechten Arbeitsbedingungen bei seinem größten Franchise-Nehmer in Deutschland gezogen. Burger King Europe kündigte am Mittwoch an, die Verträge ...

  • Schweizer Goldinitiative verliert an Rückhalt

    Die Unterstützung der Schweizer für die sogenannte Goldinitiative scheint zu schwinden. Laut der neuesten Umfrage der gfs.bern group sprachen sich 38 Prozent der Befragten für die Initiative aus, 47 Prozent dagegen. Der Goldpreis ist in ...

  • Fünf Fragen an Claudia Kemfert zur Stilllegung von Kohlekraftwerken

    Sie ist die bekannteste Energieexpertin Deutschlands und hat jetzt einen folgenschweren Eingriff bei den deutschen Stromerzeugern gefordert. Um die Klimaziele bis 2020 zu erreichen, schlägt Claudia Kemfert vor, massiv Braun- und ...

  • SPD wird wieder Partei von Kohle und Stahl

    BERLIN—Schon in drei Wochen will die Bundesregierung ihren Plan vorlegen, wie Deutschland die eigenen Klimaziele erreichen will. Doch im Kabinett wird sich beharkt, wobei der Konflikt nicht klassisch entlang der Parteigrenzen ausgetragen ...

  • Argentinien beschafft sich Dollar auf Kredit von China

    BUENOS AIRES—Argentiniens Zentralbank hat ihre schwindenden Devisenreserven mit Hilfe von China zu Beginn der Woche um 500 Millionen US-Dollar aufgestockt. Die Transaktion ist Teil einer größeren Währungsswap-Vereinbarung, die beide Seiten ...

  • Kabinett will Einlagen deutscher Sparer sicherer machen

    BERLIN–Sparer in Deutschland sollen künftig bei Bankenschieflagen besser vor dem Verlust ihres Ersparten geschützt werden. Ein entsprechender Gesetzentwurf, den das Kabinett bei seiner Sitzung in Berlin beschlossen hat, sieht vor, dass alle ...

  • Rot-rot-grüner Koalitionsvertrag in Thüringen steht

    ERFURT—Der rot-rot-grüne Koalitionsvertrag in Thüringen steht: Mehr als zwei Monate nach der Landtagswahl haben Linke, SPD und Grüne ihre Koalitionsverhandlungen am Mittwoch „erfolgreich“ abgeschlossen, wie die Parteien nach der letzten ...

  • Die Ebola-Krise würgt Bergbauprojekte in Westafrika ab

    Das Jahr hatte viel versprechend angefangen für Moïse Foulah. Die Regierung von Guinea hatte gerade angekündigt, nach unzähligen Verzögerungen endlich die enormen Eisenerzvorkommen des westafrikanischen Landes erschließen zu wollen. Foulah ...

  • Afrikas Heiler behindern Kampf gegen Ebola

    KAILAHUN, Sierra Leone—Als Surbeh Alpha, ein Freiwilliger beim Roten Kreuz, Mitte Mai nach Kailahun kam, um die Menschen dort vor der Ebola-Epidemie zu warnen, sah er sich mit einem mächtigen Gegner konfrontiert: die Dorfheilerin.

  • Takata soll auch Airbags in BMW-Fahrzeugen tauschen

    Nach einem neuerlichen Sicherheitsproblem mit einem Airbag des japanischen Herstellers Takata sollen nach dem Willen der US-Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA noch weit mehr Fahrzeuge zurückgerufen werden als bislang.

  • DIW fordert Stilllegung von Kohlekraftwerken

    BERLIN—Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung verlangt von den Energiekonzernen die Abschaltung alter Kohlekraftwerke. Nur so könne Deutschland seine Klimaziele bis 2020 erreichen, lautet der Grundtenor einer neuen DIW-Studie. Die ...

  • Rentenbeitrag in Deutschland sinkt - die Risiken bleiben

    Der Rentenbeitrag wird im kommenden Jahr um 0,2 Prozentpunkte auf 18,7 Prozent und damit auf den niedrigsten Stand der letzten 20 Jahre sinken. Einen entsprechenden Beschluss fasste das Bundeskabinett in Berlin, wie Regierungssprecher ...

  • Hugo Boss kündigt kräftiges Wachstum bis 2020 an

    Hugo Boss will bis 2020 kräftig wachsen. In den nächsten Jahren peilt der Modekonzern ein im Durchschnitt hohes einstelliges Umsatzwachstum an und hat dazu bereits eine Reihe von Initiativen auf den Weg gebracht. Die operative Marge soll im ...

  • Netflix nimmt Australien ins Visier

    Seit September können auch Fernsehkunden in Deutschland Filme und bekannte US-Serien online anschauen – der amerikanische Streaming-Dienst Netflix beschleunigte in diesem Herbst seine Expansion in Europa. Und noch während den Amerikanern ...

  • Containerriese Maersk stemmt sich gegen Verlustgeschäfte

    Die weltgrößte Containerreederei Maersk zieht die Reißleine. Verlustreiche Langfristverträge sollen gekappt, die Transporttarife wieder erhöht werden, kündigte eine hochrangige Managerin des Konzerns an. Das Unternehmen hat mit schwacher ...

  • Deutsche Bank platziert für 1,5 Milliarden Dollar weiteres Kernkapital

    Die Deutsche Bank hat zur Stärkung ihres Kernkapitals sogenannte CoCo-Bonds im Gesamtvolumen von rund 1,2 Milliarden Euro und unbegrenzter Laufzeit verkauft. Der Zinskupon der Anleihen mit einem Nennwert von 1,5 Milliarden Dollar liegt bis ...

  • Samsung-Töchter sagen Fusion ab

    Zwei Tochtergesellschaften der südkoreanischen Samsung-Gruppe haben ihre geplante Fusion abgeblasen. Der Schiffbauer Samsung Heavy Industries und der Kraftwerksbauer Samsung Engineering werden nicht fusionieren, da der Deal teurer geworden ...

  • Die Deflationsangst schwappt nach Asien

    In ganz Asien sinken die Inflationsraten und schüren die Erwartung, dass die Zentralbanken der Region ihren Volkswirtschaften bald mit Zinssenkungen auf die Sprünge helfen könnten.

  • Bank of Japan lässt sich von Abschwung nicht beirren

    Die Bank of Japan (BoJ) setzt ihre umfangreiche Lockerungspolitik fort und bleibt auch bei ihrer positiven Konjunktureinschätzung - trotz der düsteren Wachstumszahlen, die Anfang der Woche veröffentlicht worden waren. Japans ...

  • Deutsche Bahn führt im Tarifstreit jetzt Einzelgespräche mit Gewerkschaften

    BERLIN--Im festgefahrenen Tarifkonflikt bei der Deutschen Bahn hat ein Spitzengespräch des Konzerns mit den beiden konkurrierenden Gewerkschaften GDL und EVG am Dienstagabend keine Fortschritte gebracht. Die Eisenbahn- und ...

  • Japan lockt Private-Equity-Profi an die Spitze des Staatsfonds

    TOKIO—Die japanische Regierung will einen Private-Equity-Manager an die Spitze ihres 1,1 Billionen US-Dollar schweren Pensionsfonds, dem größten der Welt, setzen. Er soll einen aggressiveren Investitionskurs einschlagen.

  • Brasilien stellt Eike Batista wegen Insiderhandels vor Gericht

    RIO DE JANEIRO—In Brasilien hat der Gerichtsprozess gegen den ehemaligen Milliardär und Öl-Unternehmer Eike Batista wegen mutmaßlichen Insiderhandels begonnen. Es ist ein hochkarätiger Fall für die Staatsanwaltschaft. Sie ist erpicht ...

  • Ölpreissturz wird zum Test für die Opec-Staaten

    Als der Ölpreis Anfang des Monats in den Keller rutschte, bat der Außenminister Venezuelas den Ölminister Saudi Arabiens um ein in der Branche unübliches kurzes bilaterales Treffen. Ali al-Naimi rechnete damit, dass Rafael Ramirez ihn am ...

  • Türkischer Banken-Star stolpert über Politik

    Vor zwölf Monaten hätte es der Asya Katilim Bankasi kaum besser gehen können: Die rasant wachsende türkische Bank hatte gute Verbindungen zur Regierung, sie war Pionier auf dem Gebiet der islamischen Finanzdienstleistungen und die Gewinne ...

  • Goldman Sachs feuert Devisenhändler

    LONDON—Goldman Sachs greift im Skandal um die Manipulation von Devisenkursen im eigenen Hause durch. Die Investmentbank habe einen Händler entlassen, der beschuldigt wird, vor seinem Job bei Goldman Sachs in entsprechende Machenschaften ...

  • Bau der Öl-Pipeline Keystone XL scheitert im US-Senat

    WASHINGTON--Ein Gesetz zum Bau der umstrittenen Öl-Pipeline Keystone XL von Kanada an die US-Golfküste ist im Senat in Washington knapp gescheitert. Am Ende fehlte bei der Abstimmung am Dienstagabend amerikanischer Zeit eine Stimme, um die ...

  • Rechte EU-Parteien erzwingen Misstrauensantrag gegen Juncker

    BRÜSSEL—Die EU-skeptischen Parteien vom rechten Rand erzwingen einen Misstrauensantrag im Europaparlament gegen EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker. Die von der EU-feindlichen britischen Partei Ukip geführte EFDD-Fraktion brachte am ...

  • Die Welt in Bildern: 18. November -- Fotos

  • IBM startet webbasierten E-Mail-Dienst Verse

    Der Technologiekonzern International Business Machines (IBM) startet eine neue Offensive gegen Google und andere Anbieter von E-Mail-Diensten. „Big Blue“ bringt einen webbasierten Dienst auf den Markt, und hat dabei – unüblich für den ...

  • Der Mythos von den sinkenden Gewinnmargen

    Neben den zwangsläufig steigenden langfristigen Zinsen und der unvermeidbar höheren Inflation gehört die Verengung der Gewinnmargen in diesem Jahr in den Vereinigten Staaten zu den offensichtlichsten Entwicklungen. Zumindest in der Theorie.

  • Bank of Tokyo muss 315 Millionen Dollar Strafe in den USA zahlen

    WASHINGTON—Der Bank of Tokyo Mitsubishi UFJ geht es wegen Täuschung der US-Behörden an den Kragen. Das japanische Kreditinstitut muss eine Strafe von 315 Millionen US-Dollar zahlen, weil es die oberste Finanzaufsicht New Yorks über ...

  • Hochrangige BNP-Manager des Insiderhandels verdächtigt

    PARIS—Die französischen Strafverfolgungsbehörden haben offenbar einige hochrangige Manager der französischen Bank BNP Paribas im Visier. Wie eine mit der Angelegenheit vertraute Person sagte, wird seit Anfang des Monats gegen einige ...

  • Fondsmanager liegen falsch in Europa

    Wenn die Mehrheit der Fondsmanager schief liegt, kann das auch eine gute Nachricht sein. Denn manchmal schafft dies erst das Fundament für länger anhaltende Käufe. So etwa bei Europas Aktienmärkten. Sie haben seit dem Frühjahr die Gunst der ...

  • Snapchat lässt Nutzer Geld an Freunde schicken

    SAN FRANCISCO--Über den Messengerdienst Snapchat können Nutzer nun auch Geld an Freunde verschicken. Die Funktion namens “Snapcash”, für die sich die Smartphone-App mit dem mobilen Bezahldienst Square des Twitter-Mitbegründers Jack Dorsey ...

  • Indien plant neue Importschranken für Gold

    Indien kämpft gegen das ausufernde Handelsbilanzdefizit und geht daher gegen die steigenden Goldimporte vor. Die Regierung arbeitet an neuen Maßnahmen zur Eindämmung der Goldeinfuhren, wie ein Vertreter des Finanzministeriums am Dienstag ...

  • SPDR Gold: Der Fonds, der den Goldmarkt revolutionierte

    Vor zehn Jahren kam der erste börsengehandelte Indexfonds auf den Markt, über den Anleger in Gold investieren konnten, und er wuchs damals so schnell wie kein anderes Finanzprodukt seiner Art.

  • Atomgespräche mit Iran weiter der Schwebe

    WIEN—Eine Woche vor dem festgesetzten Ende der Verhandlungen zwischen Teheran und den UN-Vetomächten plus Deutschland über das iranische Atomprogramm deutet alles darauf hin, dass eine Einigung vor dem 24. November kaum möglich sein wird. ...

  • Frankreich: Nationalversammlung in Paris stimmt für umstrittenen Haushalt 2015

    PARIS—Die französische Nationalversammlung hat mit knapper Mehrheit für den umstrittenen Haushalt 2015 mit seinen 21 Milliarden Euro Einsparungen gestimmt. Für den Haushalt stimmten am Dienstag in erster Lesung 266 Abgeordnete, 247 ...

  • Europas Banken lassen Investoren kalt

    FRANKFURT—Die Banken drohen an dem Spagat zwischen Profitabilität und Sicherheit zu scheitern. Den Investoren gefällt auf der einen Seite die gestiegene Profitabilität, auf der anderen Seite sehen sie aber auch die niedrigen Ertragschancen ...

  • US-Notenbank muss Inflationsrätsel lösen

    Das „Goldlöckchen-Prinzip“ für die Federal Reserve scheint zu Ende zu gehen. Die Analogie zu dem vor allem im englischen Sprachraum populären Märchen beschreibt eine Situation, in der alle Umstände „gerade richtig“ sind, also zum Beispiel ...

  • Honda verschiebt Marktstart seiner Brennstoffzellenautos

    Der japanische Autobauer Honda tritt beim Marktstart für seine mit Brennstoffzellen betriebenen Fahrzeuge auf die Bremse. Die Konzernspitze reagiere damit auf eine Serie von Sicherheitsrückrufen, erklärte Honda-Chef Takanobu Ito. Das ...

  • Comeback des ZEW-Index nährt Hoffnung auf bessere Konjunktur

    BERLIN-Der ZEW-Index hat am Dienstag ein überraschendes Comeback hingelegt und bei Analysten die Hoffnung auf ein Wiedererstarken der deutschen Konjunktur geweckt. Der vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung erhobene Indikator ...

  • Keine Entwarnung auf europäischen Automarkt

    Der europäische Automarkt hat im Oktober einmal mehr zugelegt. Die Pkw-Neuzulassungen stiegen in der EU und der Europäischen Freihandelszone EFTA zusammengenommen um 6,2 Prozent auf 1,11 Millionen Fahrzeuge, wie der Herstellerverband ACEA ...

  • Regulierer prüft Rechtevergabe bei der Premier League

    LONDON—Die Übertragungsrechte für die Premier League sind ins Visier der britischen Regulierungsbehörde Ofcom geraten. Sie kündigte nur wenige Monate vor der nächsten Auktion an, den Verkauf der Liveübertragungsrechte für die höchste ...

  • EZB prüft Risikomodelle der Banken

    FRANKFURT-Die Europäische Zentralbank (EZB) will die bei der jüngsten Bilanzprüfung gewonnenen Erkenntnisse und Daten in der täglichen Aufsichtsarbeit einsetzen. EZB-Direktorin Sabine Lautenschläger sagte bei der “Euro Finance Week” in ...

  • Japan: Shinzo Abe verschiebt Steuererhöhung und ruft Neuwahl aus

    Der japanische Premierminister Shinzo Abe nimmt eine Kurskorrektur vor. Er verschiebt die nächste Runde der Steuererhöhung um 18 Monate und ruft vorgezogene Neuwahlen für das Parlament aus. Die Wahl soll im Dezember stattfinden, zwei Jahre ...

  • Ein großartiges Jahr für große Fusionen

    Der lebhafteste Markt für Fusionen und Übernahmen seit Jahren ist noch quirliger geworden: Unternehmen machten sich steigende Kurse am Aktienmarkt zunutze und gaben am Montag Zusammenschlüsse im Wert von mehr als 100 Milliarden US-Dollar ...

  • Europas Bankenverband will weniger Regulierung

    Dem Europäischen Bankenverband (European Banking Federation, EBF) werden die Maßnahmen der europäischen Aufsichtsbehörden zu viel. EBF-Präsident Christian Clausen forderte bei einer Branchenkonferenz in Frankfurt die “Neukalibrierung der ...

  • Nokia stellt neues N1-Android-Tablet vor

    HELSINKI--Der Netzwerkausrüster Nokia kehrt unerwartet auf den Verbrauchermarkt zurück: Der finnische Konzern will Anfang kommenden Jahres neue Tabletgeräte mit dem Betriebssystem Android auf den Markt bringen. Eigentlich hatte sich Nokia ...

  • Easyjet profitiert von Streikwelle bei Air France

    LONDON--Die britische Fluggesellschaft Easyjet hat in ihrem abgelaufenen Geschäftsjahr von den Streikwellen bei europäischen Wettbewerbern profitiert. Vor allem Passagiere von Air France wechselten zu Europas zweitgrößter Billigfluglinie, ...

ARCHIV FILTER
November 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Oktober 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    
September 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30          
August 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Juli 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      
Juni 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            
Mai 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  
April 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30        
März 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            
Februar 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28    
Januar 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31